Aktuelles
News-Dashboard der Hochschule

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Aktuelles

Neuigkeiten aus der Hochschule

06.10.2020

1.554 neue Studierende erklimmen die erste Stufe der Karriereleiter

Hochschule , Studium

Auftakt des Wintersemesters 2020/2021

Hochschulpräsident Prof. Dr. Wolfgang Hauke begrüßte die Studienanfängerinnen und -anfänger an der Hochschule Kempten. Bildnachweis: Hochschule Kempten

Mit rund 1.554 Studienanfängerinnen und –anfängern in 45 Bachelor-, Master- und Weiterbildungsstudiengängen startete vergangene Woche das neue Wintersemester an der Hochschule Kempten. Trotz aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Situation hat sich die Hochschule Kempten vorgenommen, den Studieneinstieg zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Das Motto für das Wintersemester lautet „So viel Präsenz wie möglich. So viel online wie nötig.“

„Sie haben alles richtig gemacht. Deshalb auch einen herzlichen Glückwunsch zur Wahl unserer Hochschule als Studienort.“, mit diesen Worten begrüßte Hochschulpräsident Prof. Dr. Wolfgang Hauke die Erstsemester, entweder persönlich oder im Willkommensvideo, das an den beiden Erstsemestertagen gezeigt wurde. Die Studieneinsteigerinnen und -einsteiger wurden auf dem Cam-pus neben Prof. Hauke auch von den Dekanen, Fakultätsmitarbeitenden sowie Studierenden höherer Semester willkommen geheißen.

Bis zum Start des Semesters blieb die Frage offen, ob die Erstsemester über-haupt auf das Hochschulgelände kommen können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sechs Fakultäten erarbeiteten extra dafür maßgeschneiderte Pläne und Hygienekonzepte. In kleine Gruppen und auf zwei Tage verteilt, konnten schließlich die neuen Studierenden ihren ersten Hochschultag auf dem Campus erleben. Das dies letztendlich möglich war, freute nicht nur die Erstsemester, sondern auch die Mitarbeitenden der Hochschule, da nach vielen Monaten endlich wieder das gewohnte Campusleben zurückkehrte.

Studium mit echten Zukunftschancen
Die neuen Studierenden erwartet an der Hochschule Kempten ein Studium mit hohem Praxisbezug, bei dem aufgrund von rund 100 Hochschulpartnerschaften weltweit, viele Wege ins Ausland offenstehen. Auch die engen Beziehungen der Hochschule zur heimischen Wirtschaft sind ausgezeichnet. Die Berufschancen, die Absolventinnen und Absolventen in Zukunft erwarten, sind als sehr gut einzustufen.
Aber sie werden sich nicht nur fachspezifisch weiterentwickeln, wie Prof. Hauke ebenfalls in seiner Rede betonte. Die jungen Erwachsenen werden sich auch als Mensch weiterentwickeln, neue Erfahrungen sammeln und ihre Persönlichkeiten reifen lassen. Der erste Tag an der Hochschule ist gleichzeitig der erste Tag eines neuen Lebensabschnittes, für den Prof. Hauke viel Freude und Erfolg wünscht.

In Kempten lassen sich damit insgesamt rund 6.000 junge Menschen in den Studienfeldern Betriebswirtschaft und Tourismus, Ingenieurwissenschaften, Informatik und Multimedia sowie Soziales und Gesundheit akademisch ausbilden. Erstmalig startete der neue Bachelorstudiengang Robotik.

Zurück