Aktuelles
News-Dashboard der Hochschule

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Aktuelles

Social Media Ambassadors gesucht

Die Bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften suchen Dich! In einem Instagram-Wettbewerb werden drei attraktive Geldpreise vergeben und außerdem 20 Kooperationsverträge im Rahmen eines Corporate-Influencer-Programms vergeben - mit zahlreichen weiteren Benefits! Alle Infos, wie Du teilnehmen kannst und was Dich erwartet, findest Du in der offiziellen Ausschreibung. Viel Glück! 

Neuigkeiten aus der Hochschule

26.04.2021

Allgäuer Hochschulmesse 2021

Hochschule , Studium

Studieninfotag und Firmenkontaktmesse auch virtuell ein großer Erfolg

Sie ist wieder zurück: Nach einem Jahr Corona-Zwangspause feierte die Allgäuer Hochschulmesse 2021 ihr Comeback online. Mit gebündelten Kräften ist es der Hochschule Kempten zusammen mit den Ausstellern und Unternehmen gelungen, den jährlichen Studieninfotag und die Firmenkontaktmesse auf virtuellen Messeplattformen erfolgreich zu veranstalten.

Im vergangenen Jahr hat es die Hochschule Kempten nicht nur geschafft, ihre Lehre digital anbieten zu können, sondern auch ihre Infoveranstaltungen, die Studieninteressierte bei ihrer Studien- und Karriereplanung unterstützen. Dafür erforschten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule welche virtuellen Möglichkeiten bestehen, um den Besucherinnen und Besuchern das richtige „Messe-Feeling“ zu vermitteln und sie digital Campusluft schnuppern zu lassen.

Beim Studieninfotag konnten die rund 800 angemeldeten Interessierten von zu Hause aus das attraktive Kemptener Studienangebot kennenlernen. Vielfältige Inhalte, angefangen bei Infomaterialien über Präsentationen bis hin zu Vorlesungskostproben, stellten die Studiengänge sowie die verschiedenen Studienmodelle vor und erklärten das Bewerbungsprocedere. Virtuelle Rundgänge und Live-Demonstrationen ermöglichten spannende Einblicke in die Labore und somit auch in die Forschungsarbeit an der Hochschule.
„Wir haben uns über diese große Resonanz sehr gefreut. Besonders auch über die vielen Studieninteressierten, die aus Bayern, Baden-Württemberg aber auch aus ganz Deutschland dabei waren.“, so Birgit Stumpp, Leiterin der Abteilung Beratung und Service.
An den Messeständen der Fakultäten und Servicestellen gibt es Infos in Form von Bildergalerien, Videos, Präsentationen und Flyern. Diese Inhalte bleiben noch bis Mitte Mai online, sodass Interessierte sich auch weiterhin umfassend informieren können.

Neben dem Studieninfotag war es der Hochschule auch ein Anliegen die Firmenkontaktmesse wieder aufleben zu lassen, um Studierende, Studieninteressierte und Firmen zusammen zu bringen. Mit Hilfe der browserbasierten App „talentefinder“ konnten Studierende und Firmen bereits seit Anfang April in Kontakt treten und für den Messetag Videogesprächstermine vereinbaren.
„Als wir uns in der zweiten Jahreshälfte des vergangenen Jahres mit verschiedenen Online-Messe-Tools auseinandergesetzt haben, hatten wir die Auswahl zwischen dem klassischen Prinzip mit Messeständen oder einer innovativen Matchmaking-Plattform. Schlussendlich hat uns letzteres Konzept am meisten überzeugt, für die Zielgruppe ein passendes Messesystem bereitstellen zu können, welches aber auch bei den Unternehmen auf Akzeptanz stößt.“, erklärt der Organisator der Firmenkontaktmesse, Björn Walter.
An diesem neuen Format nahmen über 100 Unternehmen teil, die für Studierende Praktikumsstellen, Abschlussarbeitsthemen oder Jobangebote bereithielten. Rund 700 Talente haben sich für die Firmenkontaktmesse registriert und am Messetag fanden mehr als 1400 Videogespräche statt.

Studieninteressierte, die ein duales Studium in Erwägung ziehen, wurden auf beiden Messeportalen fündig. Auf der Firmenkontaktmesse konnten sie sowohl duale Stellen als auch Praxispartner finden. Dazu erfuhren sie beim Studieninfotag bei den Vorträgen der Abteilung „dual studieren“ alle Möglichkeiten eines dualen Studiums an der Hochschule und konnten in der „wonderbardual“ direkt mit bereits dual Studierenden über deren Erfahrungen reden.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Wolfgang Hauke zeigt sich ebenfalls äußerst zufrieden mit dem großen Interesse, den hohen Teilnehmerzahlen und dem positiven User-Feedback: „Die erstmalig vollständig virtuell stattfindende Allgäuer Hochschulmesse war ein toller Erfolg. Das Ziel einerseits innerhalb der Firmenkontaktmesse Unternehmen und Studierende zu vernetzen und andererseits innerhalb des Studieninformationstages junge Menschen für unsere Hochschule und Studiengänge zu begeistern und zu informieren konnte durch die unterschiedlichen Online-Formate absolut erreicht werden. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen Mithelfenden, die durch enormen Einsatz diese ,virtuelle Welt‘ auf die Füße gestellt haben.“

Mehr zum digitalen Studienorientierungsangebot
Weitere Online-Seminare zur Studienorientierung, wie zum Beispiel die offene Sprechstunde, finden Interessierte auf der Webseite der Abteilung Beratung und Service: hs-kempten.de/studienberatung. Auf den jeweiligen Fakultätsseiten werden auch aktuelle Events veröffentlicht.

Zurück