Artikel

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Aktuelles

16.02.2022

Hochschule Kempten verlängert Kooperationsvertrag mit Soloplan

Fakultät Informatik , Studium

Auch zukünftig wird im „Soloplan Innovation Lab“ auf dem Weg zur Logistik 4.0 gemeinsam an neuen Technologien geforscht. Hochschulpräsident Prof. Dr. Wolfgang Hauke und Soloplan-Geschäftsführer Wolfgang Heidl konnten unter Beisein von Prof. Dr. Stefan Rieck, Dekan der Fakultät Informatik, Prof. Dr. Stefan Wind, wissenschaftlicher Leiter des Innovation Labs und Christian Heidl, Entwicklungsleiter bei Soloplan, den neuen Vertrag zur Weiterführung der Kooperation unterzeichnen.

Die Hochschule Kempten freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit Soloplan GmbH. Bildnachweis: Soloplan GmbH

Die Zusammenarbeit besteht bereits seit 2005 und wurde nun für weitere drei Jahre verlängert. Das Herzstück der Partnerschaft ist das Labor für Innovation und Digitalisierung in der Logistik, kurz das „Soloplan Innovation Lab“, in dem an den neuesten Technologien in der Transportbranche geforscht wird.
Bei der Vertragsverlängerung wurde besonders der regelmäßige angenehme und konstruktive Austausch zwischen Hochschul- und Unternehmensseite betont. Daher sind sich Soloplan und die Hochschule einig, dass beide Parteien von dem Schulterschluss aus Wirtschaft und Wissenschaft profitieren: „Soloplan kennt die Probleme aus der Praxis – und wir forschen mit unseren Studierenden an den dazu passenden Lösungen.“, sagt Prof. Dr. Wind. „Das Feld reicht hier von der Programmierung spezieller Apps für den Logistiksektor bis hin zum Einsatz von Augmented Reality bei der Abbildung von Lieferketten und Arbeitsabläufen. Unsere Expertinnen und Experten aus der Logistikbranche stehen dabei jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.“

Darüber hinaus sei es gerade im Allgäu wichtig, regionale Arbeitgeber mit Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen bekannt zu machen, erklärt Prof. Dr. Wind weiter. Das bestätigt auch Soloplan-Geschäftsführer Wolfgang Heidl: „Aufgrund unseres stetigen Wachstums sind wir immer auf der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen. Die Hochschule ist uns dabei eine große Hilfe. Einige unserer langjährigsten Mitarbeiter haben im Anschluss an ihr Studium in Kempten den Weg zu uns gefunden und sind bis heute erfolgreich im Unternehmen tätig.“

Zurück