Artikel

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Aktuelles

09.08.2021

Wintersemester 2021/2022 in Präsenz geplant

Studienorientierung , Fakultät Maschinenbau , Fakultät Betriebswirtschaft , Fakultät Elektrotechnik , Fakultät Informatik , Fakultät Tourismus-Management , Fakultät Soziales und Gesundheit , Hochschule , Studium

Jetzt für noch freie Studienplätze bewerben

Rund 1.500 Studienplätze werden zum Start des Wintersemesters 2021/2022 an der Hochschule Kempten vergeben. In verschiedenen praxis- und nachfrageorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen gibt es noch freie Plätze. Interessierte können sich daher auch weiterhin unter www.hs-kempten.de bewerben. Der Studienbeginn ist der 1. Oktober. Die Präsenzlehre soll der Regelfall sein.

Die Studiengänge, in denen freie Plätze vorhanden sind, sind zulassungsfrei, d. h. für sie gilt kein Numerus clausus. Bewerberinnen und Bewerbern ist der Studienplatz sicher, sofern sie eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können. Für die Master gelten ggf. individuelle Qualifikationsvoraussetzungen. Absolventinnen und Absolventen aller Disziplinen erwarten in der Region und darüber hinaus hervorragende Berufsaussichten.
Mehr Informationen zu den einzelnen Angeboten sowie zu den Bewerbungsformalitäten sind hier zu finden. Darüber hinaus steht die allgemeine Studienberatung in ihrer wöchentlichen offenen Online-Sprechstunde mit Rat und Tat zu Seite.

Präsenzlehre soll der Regelfall sein
Nach über eineinhalb Jahren pandemiebedingter Onlinelehre ist die Sehnsucht nach vollen Hörsälen groß. Daher möchte die Hochschule zum gewohnten Hochschulalltag zurückkehren und plant das Wintersemester weitestgehend in Präsenz. Online-Lehrveranstaltungen sollen das Angebot ergänzen. Der Bayerische Ministerrat hat bereits in der vergangenen Woche die Weichen für einen verantwortungsvollen Studienbetrieb an den Hochschulen im Freistaat unter Pandemie-Bedingungen gestellt. In der aktuell gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde festgelegt, dass Präsenzveranstaltungen (bei einer 7-Tage-Inzidenz kleiner als 100) möglich sind, auch wenn nicht durchgängig der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Somit ist wieder eine normale Belegung der Hörsäle und damit ein weitestgehend vollständiger Präsenzbetrieb geplant.
Die Hochschule setzt dabei auch auf eine breite Impfbereitschaft unter den Studierenden und allen Hochschulmitgliedern. Ende September soll erneut der Impfbus des Bayerischen Roten Kreuzes an der Hochschule Station machen – ein Angebot, das sich vor allem an die Erstsemester richtet.

Überblick der Studiengänge mit freien Plätzen im Wintersemester 2021/2022 und den Bewerbungsfristen gibt es hier.

Die aktuellesten Informationen zum Coronavirus, den damit verbundenen Auswirkungen und den derzeit gültigen Hygienekonzepten finden sich gesammelt auf unserer Website.

Zurück