Aktuelles
News-Dashboard der Hochschule

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Aktuelles

+++ Coronavirus: Aktuelle Regelungen

Im Dezember hat die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen entschieden, dass vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 ein harter Lockdown in Kraft tritt, durch den das öffentliche Leben weitestgehend heruntergefahren wird. Dieser wurde nun bis 31. Januar 2021 verlängert und hinsichtlich der Maßnahmen weiter verschärft. Der Beschluss der Bayerischen Staatsregierung, dass der Dienst an den Dienststellen des Freistaates entfällt, läuft nach jetzigem Stand allerdings am 10. Januar aus. Aufgrund der unklaren Lage wurde am 8. Januar bereits eine Rundmail der Hochschulleitung an die Beschäftigten verschickt, in der Übergangsregelungen festgelegt wurden (siehe hier unter "NEU: Regelungen ab 11.01."). Diese gelten allerdings nur so lange, bis neue offizielle Vorgaben seitens des Ministeriums vorliegen. Sobald vorliegend, kommunizieren wir die Regelungen auch hier auf der Website. 

Neuigkeiten aus der Hochschule

13.01.2021

Kemptener MBA erzielt Spitzenergebnisse im CHE-Ranking 2020/2021

PSBT , Studium

Die Professional School of Business & Technology an der Hochschule Kempten ist dieses Jahr erstmalig beim CHE-Ranking mit ihrem berufsbegleitenden Masterstudium MBA International Business Management & Leadership vertreten. Dafür wurden die aktuellen MBA-Studierenden befragt. Der Kemptener MBA findet sich im CHE-Ranking bei den Lehrinhalten sowie der internationalen Ausrichtung in der Spitzengruppe wieder.

Bevor sich Interessierte endgültig für ein Studium entscheiden, müssen viele Informationen berücksichtigt und ausgewertet werden, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können. Dabei spielen bei der Entscheidungsfindung unter anderem folgende Kriterien eine wichtige Rolle: Inhalt und Struktur des Studiums, Zeitplan, Kosten, Entfernung vom Wohnort zur Hochschule, Image der Hochschule und des Studiengangs, Akkreditierungen sowie auch Rankings. Die Professional School Kempten hat sich entschlossen, mit ihrem berufsbegleitenden Masterstudium MBA International Business Management & Leadership am diesjährigen „Center for Higher Education“-Ranking, kurz CHE-Ranking, teilzunehmen, um die Qualität des Studiengangs zu evaluieren und Interessierten damit die größere Sicherheiten bei ihrer Entscheidung zu geben.

Das CHE-Hochschulranking gibt Studieninteressierten seit fast 20 Jahren eine Hilfestellung bei ihrer Studienwahl. Die aktuellen Studierende des MBA International Business Management & Leadership wurden anonym und freiwillig zu Themen wie Unterstützung und Betreuung, Abschluss in angemessener Zeit, internationale Ausrichtung, Arbeitsmarkt- und Berufsbezug, Lehrangebot sowie Studienorganisation befragt.
In der Liste der BWL-Masterstudiengänge von Hochschulen für angewandte Wissenschaften belegt der Kemptener MBA International Business Management & Leadership einen der vordersten Plätze. Neben der Anzahl der Studierenden wird bei einzelnen Kategorien angegeben, ob der Studiengang im Vergleich zu den anderen Masterstudiengängen besser, gleich oder schlechter evaluiert wurde. „Ein Vorteil des CHE-Rankings ist, dass die Studiengänge im Verhältnis zu den anderen Angeboten in Spitzengruppe, Mittelgruppe und Schlussgruppe eingeteilt werden“, berichtet MBA-Studiengangsleiter Professor Dr. Martin Göbl. Der Kemptener MBA wurde sowohl bei der Kategorie „Lehrangebot“ als auch bei „internationale Ausrichtung“ in die Spitzengruppe eingeordnet.

Professor Dr. Martin Göbl freut sich sehr über die starken Ergebnisse im CHE-Ranking: „Wir stellen uns immer wieder die Frage, wie man die Qualität eines Studiums für mögliche Interessierte darstellen kann. Der Kemptener MBA gehört zu den Studiengängen, die eine internationale Akkreditierung besitzen. Um dieses Merkmal sowie die internationale Ausrichtung des Studiums mit anderen Anbietern vergleichen zu können, haben wir uns entschieden, dieses Jahr am CHE-Ranking teilzunehmen. Es freut uns sehr, dass die Befragung unserer Studierenden sehr gute Ergebnisse erzielte.“
Diese Ergebnisse sind online unter ranking.zeit.de sowie im Magazin ZEIT Campus veröffentlicht.

Zurück