Aktuelles
News-Dashboard der Hochschule

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Aktuelles

Neuigkeiten aus der Hochschule

23.10.2020

Weiterhin hohe Nachfrage nach berufsbegleitenden Zertifikatslehrgängen

PSBT , Studium

Im Oktober starten die berufsbegleitenden Zertifikatslehrgänge Business Coaching, Data Science und Business Analytics, Sozialmanagement sowie Technik für Betriebswirte mit hoher Nachfrage ins Wintersemester. Die Weiterbildungen werden von der Professional School of Business & Technology an der Hochschule Kempten angeboten.

Die Professional School bietet berufsbegleitende Zertifikatslehrgänge in unterschiedlichen Bereichen an. Sie orientieren sich dabei an dem Bedarf regionaler Firmen, wodurch sie stark nachgefragt sind. So starten diesen Herbst mehrere Angebote mit maximaler Teilnehmendenzahl. Berufsbegleitende Zertifikatslehrgänge bieten die Möglichkeit, gezielt Fachwissen und Kompetenzen in kurzer Zeit zu erwerben. Sie umfassen in der Regel zwischen 150 und 250 Unterrichtsstunden, finden am Wochenende statt und dauern nur sechs bis neun Monate. Durch ihre kurze Dauer sind die Zertifikatslehrgänge eine attraktive Ergänzung des Weiterbildungsprogramms der Professional School.

Business Coaching
Bereits zum zehnten Mal startete die Kemptener Business-Coaching-Ausbildung und feiert dieses Jahr damit ein Jubiläum. Die Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmenden trägt dazu bei, dass intensiv und individuell gelernt werden kann. Allen steht eine persönliche Mentorin oder ein persönlicher Mentor zur Seite, die sie durch das Programm begleiten und mit ihnen regelmäßige Einzelsupervisionen durchführen. Während der zehnmonatigen Ausbildung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu professionellen Coaches ausgebildet, die kompetent bei der Bewältigung berufsbezogener Herausforderungen und bei dem Erreichen persönlicher Karriereziele unterstützen.

 

Data Science und Business Analytics
Bei Data Science und Business Analytics lernen die Teilnehmenden große Datenmengen zu erheben, zu verarbeiten und zu analysieren. Unabhängig von der Größe eines Unternehmens ist der Bedarf an Fähigkeiten in diesem Bereich größer denn je. Viele Unternehmen lassen einzelne Teile im Ausland fertigen oder liefern ihre Teile zu internationalen Partnern. Gerade jetzt, während der Corona-Krise, können einzelne Lieferanten wegbrechen und es muss schnell Ersatz gefunden werden. Mithilfe von Künstlicher Intelligenz lassen sich Schwie-rigkeiten bei Lieferungen besser kontrollieren und vorhersagen, sodass kurzfristig reagiert werden kann. Neue Technologien und Anwendungssysteme wie Big Data, Data Mining, Predictive Maintenance, Maschinelles Lernen und grafische Visualisierungen bieten hierfür innovative Lösungsansätze und sind Teil dieser Weiterbildung.

Sozialmanagement
Die Teilnehmenden des Zertifikatslehrgangs Sozialmanagement arbeiten überwiegend im sozialen Bereich. Sie benötigen betriebswirtschaftliche Kenntnisse, da sie eine Führungsposition anstreben oder auch Budget- bzw. Leitungsverantwortung übernehmen wollen. Der Kurs Sozialmanagement vermittelt spezielle Kompetenzen in der wirtschaftlichen Steuerung und Finanzierung von sozialen Einrichtungen, in Marketing und Öffentlichkeitsarbeit sowie in Personalmanagement. Zusätzlich werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ausgewählte rechtliche Fragestellungen sensibilisiert, um juristische Stolperfallen im Sozialmanagement zu vermeiden.

Technik für Betriebswirte
Der Lehrgang startete bereits zum zwölften Mal. Ein Grund für die beständig große Nachfrage ist der hohe Bedarf an qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an den Schnittstellen zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Unternehmensbereichen arbeiten können. Die diesjährigen 16 Kurs-teilnehmerinnen und -teilnehmer haben größtenteils eine kaufmännische Ausbildung oder ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert. Sie sind beruflich mit technischen Sachverhalten konfrontiert und benötigen ingenieurtechnische Grundlagen, um betriebliche Entscheidungsprozesse besser beurteilen zu können. An zwölf Wochenenden bekommen die Zertifikatskursteilnehmenden einen kompakten Überblick über die relevanten technischen Bereiche und erfahren diese Technik live in den Laboren der Hochschule.

Zurück