Zur Hauptnavigation

Forschungskooperationen

Die wissenschaftliche Begleitung erfolgt in Kooperation zwischen der Ludwig-Maximilians-Universität München (Teilprojekt A, Prof. Dr. Ulrich Heimlich, Michael Wittko) und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten (Teilprojekt B, Prof. Dr. Patricia Pfeil, Prof. Dr. Ursula Müller). Mit dieser Kooperation wird eine Verschränkung schul- und sonderpädagogischer Perspektiven mit sozialpädagogischen und sozialwissenschaftlichen Perspektiven angestrebt. Das Konzept einer inklusiven Modellregion entsteht letztlich aus der Berücksichtigung und dem Zusammenwirken dieser Perspektiven im Dialog mit allen Beteiligten.

Konzept der wissenschaftlichen Begleitung

 Hochschule >  Fakultäten >  Soziales und Gesundheit >  M!K > Forschungskooperation
Schattenwurf