Zur Hauptnavigation
09.03.2020

Integration von Menschen mit Autismus

Studierende der RWU zu Gast in Kempten

Vor kurzem hießen Studierende der Fakultät Soziales und Gesundheit ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen der Partnerhochschule Ravensburg-Weingarten in Kempten willkommen. In einer Lehrveranstaltung im Kooperations-Modul Sozialwirtschaft bei Prof. Dr. Ursula Müller tauschten sie sich zu der Fragestellung aus: „Wie kann man Menschen im Autismus-Spektrum besser in die Gesellschaft und die Arbeitswelt inkludieren?“

Dazu hielten die Projektgruppen beider Hochschulen insgesamt zehn Präsentationen. Ziel des Blitzaustausches war es, die Herangehensweise, die Ideenfindung und die Ausarbeitung, sowie die noch kommenden Schritte der einzelnen Gruppen zu erfahren. Bereits im Sommersemester 2019 fanden Lehrveranstaltungen zu diesem Thema statt. Nun sollen die Projekte vertieft und z. B. der Frage auf den Grund gegangen werden, wie Studierende ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen mit Autismus in den Hochschulalltag integrieren können.

Nach der gemeinsamen Lehrveranstaltung konnten die Gäste den Campus der Hochschule Kempten näher kennenlernen, bevor sie nach einem ereignisreichen Tag im Allgäu die Rückreise nach Oberschwaben antraten.

Foto: Studierende der Fakultät Soziales und Gesundheit trafen sich mit Kommilitoninnen und Kommilitonen der RWU zum gemeinsamen Austausch in Kempten. Bildnachweis: RWU

zurück

Schattenwurf