Zur Hauptnavigation
19.09.2018

Kemptener MBA ins Wintersemester gestartet

Frauenanteil und Anzahl internationaler Studierender hoch

Am 17.09.2018 startete der Kemptener MBA International Business Management & Leadership der Professional School of Business & Technology, Hochschule Kempten ins Wintersemester. Nicht nur der Anteil internationaler Studierender, sondern auch der Frauenanteil ist bei diesem Start besonders hoch.


MBA-Studierende September 2018

Internationale Studierende
Im Wintersemester beginnen 15 Studierende ihr berufsbegleitendes MBA-Studium. 47 Prozent der Studienanfängerinnen und -anfänger haben internationale Wurzeln. „Ich freue mich sehr über die große internationale Nachfrage nach unserem MBA-Programm, die auf unsere internationale Ausrichtung des Studiums zurückzuführen ist“, so der Leiter des Kemptener MBAs Professor Dr. Martin Göbl. Der MBA International Business Management & Leadership wird komplett in Englisch durchgeführt. Ein Auslandsaufenthalt in Südafrika, Thailand oder Australien ist fester Bestandteil des Studiums. Zusätzlich bereichern internationale Studierende und Dozenten mit ihren Erfahrungen die Vorlesungsinhalte. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die internationale EPAS-Akkreditierung. „Seitdem wir die internationale Akkreditierung haben, ist die Anzahl an Bewerbungen von ausländischen Studierenden stark gestiegen. Beim Start im März als auch im September dieses Jahres hatten wir rund 50 Prozent Studierende, die nicht aus Deutschland stammten“, ergänzt Professor Göbl.

Hoher Frauenanteil
Professor Göbl fügt hinzu: „Positiv ist aber auch der gestiegene Frauenanteil in unserem MBA-Studium.“ Dieses Wintersemester liegt der Frauenanteil im Kemptener MBA bei 47 Prozent. Bei der Entscheidung für einen Weiterbildungsmaster stellt sich bei Frauen oft die Frage, wie sie Beruf, Studium und gegebenenfalls Familie vereinbaren können. Einige wägen ab, ob sie die nächsten Jahre an der Karriere- oder der Familienplanung feilen. Das eine muss dabei das andere nicht ausschließen. Hilfreich für die Vereinbarkeit von Familie und MBA-Studium ist beispielsweise eine flexible Studienorganisation. Der Kemptener MBA kann zeitlich individuell zusammengestellt werden. Da immer vier verschiedene MBA-Gruppen gleichzeitig durchgeführt werden, gibt es die Möglichkeit, Seminare nachzuholen oder auch vorzuziehen. So kann die Studienintensität entsprechend an die berufliche oder private Planung angepasst werden. „Die Hochschule Kempten versteht sich außerdem als familiengerechte Hochschule und bietet Eltern verschiedene Service-Angebote, damit sie Familie, Studium und Beruf optimal vereinbaren können“, fügt Professor Göbl abschließend hinzu.


Text und weitere Informationen:

Elisa Franze
Professional School of Business & Technology, Hochschule Kempten
Marketing & Pressearbeit
Tel. 08 31 / 25 23-9570
E-Mail: elisa.franze_at_start(at)atendhs-kemptendotstart._dot_endde


Professional School of Business & Technology: Die Professional School of Business & Technology ist das Kompetenzzentrum für berufsbegleitende Weiterbildung an der Hochschule Kempten.Mehr


Über den Kemptener MBA International Business Management & Leadership:

Der Kemptener MBA International Business Management & Leadership ist stark anwendungsorientiert und ermöglicht die nachhaltige Entwicklung persönlicher Führungskompetenzen. In kleinen Studiengruppen erwerben die Studierenden betriebswirtschaftliche Kernkompetenzen und vertiefen ihre Kenntnisse in General Management, Organisational Transformation, Logistics oder Sales Management. Durch die internationale Ausrichtung des Kemptener MBA-Programms sind die Studierenden optimal gerüstet, um erfolgreich in einem globalen Wirtschaftsumfeld zu bestehen. Die Studierenden haben die Chance, neue Kulturen zu entdecken und internationale Kontakte aufzubauen. Zusätzlich bereichern Studierende und Dozenten aus der ganzen Welt das Kemptener MBA-Programm mit ihren wertvollen Erfahrungen.Weitere Infos

Nächste Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden MBA International Busi-ness Management & Leadership:
Donnerstag, 25.10.2018 – 18:30 Uhr
Ort: Professional School of Business & Technology - Hochschule Kempten, Gebäude A (Denkfabrik), Raum A 101

 

 

zurück

Schattenwurf