Zur Hauptnavigation
19.03.2019

Elektrische Luftfahrtantriebe - Chancen und Herausforderungen

Vortrag, Di., 19.03.2019, 19 Uhr

Thema:
Elektrische Luftfahrtantriebe - Chancen und Herausforderungen

Referent:

Dipl.-Ing. Philipp Schildt
Siemens AG, Erlangen

Philipp Schildt ist als Projektleiter bei der Siemens AG für die Auslegung, Integration sowie die Boden- und Flugerprobung (hybrid-) elektrischer Luftfahrtantriebe zuständig. Er verantwortete unter anderem die Integration und Flugerprobung des Antriebssystems im elektrischen Weltrekordflugzeug Extra 330LE.

Inhalt:
In den kommenden Jahren wird der Flugverkehr weltweit noch zunehmen. Umso wichtiger ist es, die belastenden Auswirkungen des Fliegens langfristig weiter zu reduzieren – vor allem den CO2-Ausstoß durch fossile Energieträger. Siemens entwickelt dafür eine Schlüsseltechnologie: Hybridelektrische Antriebssysteme. Ein essentieller Baustein auf dem Weg zu umweltfreundlichem Fliegen, mit reduzierten Schadstoff- und Lärmemissionen.

Mit hybrid-elektrischen Antriebssystemen kann die Antriebsenergie statt nur aus fossilen Brennstoffen auch aus nicht-fossilen Treibstoffen oder aus Strom gewonnen werden. Durch die Trennung von Energieumwandlung und Schuberzeugung wird eine räumliche Verteilung der Antriebe möglich. Entsprechende Flugzeugdesigns können zu einem geringeren Luftwiderstand beitragen. Verteilte Antriebe können aber auch Funktionen der Richtungssteuerung des Flugzeugs übernehmen.

Datum & Uhrzeit:
Dienstag, den 19.03.2019, 19 Uhr

Raum:
Thomas-Dachser-Auditorium, Erdgeschoss Gebäude V, Hochschule Kempten

Veranstalter:
Hochschule Kempten, REFA, VDE und VDI

Zielgruppe:
Studierende und Hochschulmitglieder der Hochschule Kempten sowie die interessierte Öffentlichkeit

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Susanne Ertel
susanne.ertel(at)hs-kempten.de

Jahresprogramm:
Download

zurück

Schattenwurf