Zur Hauptnavigation
02.11.2018

Pro Sri Lanka und Ecotopia

Neues Projekt im Öko-Tourismus

Studierende der Hochschulen Augsburg und Kempten analysieren die Potenziale für Öko-Tourismus an der Ostküste von Sri Lanka und rufen neues Projekt ins Leben.

Die Ostküste und die Menschen des Inselstaates Sri Lanka wurden durch einen langen Bürgerkrieg und den Tsunami des Jahres 2004 stark in Mitleidenschaft gezogen. Industrie und Tourismus brachen infolge der schwierigen Umstände völlig ein. Seit Ende des Bürgerkriegs (2009) ist die Tourismusbranche an der Ostküste des Landes noch intensiv mit dem Wiederaufbau beschäftigt. Die Regierung Sri Lankas will strategische Richtungen vorgeben, um nachhaltig den Wirtschaftsfaktor Tourismus auszubauen. Ein Team von Studierenden rund um den Augsburger Professor Dr.-Ing. Christian Bauriedel analysierte die Potenziale für zukünftigen, nachhaltigen Tourismus an der Ostküste von Sri Lanka.

Ganz im Sinne der vernetzten Vielfalt haben sich Studierende der Hochschulen Kempten und Augsburg zusammengeschlossen, um eine breites Aufgabenfeld zu erforschen. Professorin Dr. Julia E. Peters und Professor Dr. Markus Landvogt aus der Fakultät Tourismus-Management an der Hochschule Kempten vermittelten das touristische Know-how und fünf Tourismusstudierende der Hochschule Kempten wurden mit in das Projekt integriert. Unterstützt und gefördert wurde diese Potenzialanalyse von der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ). Durch eine Feldstudie mit qualitativen Methoden wurde ein Netzwerk aus Expertinnen und Experten und innovativen Vorreitern zu den Themen nachhaltiges Bauen und Tourismus geschaffen. Ein Team der insgesamt 40 Studierenden konnte bei der Abschlusspräsentation Ende September mit den Ergebnissen die Projektverantwortlichen und Auftraggeber überzeugen und von spannenden und sehr lehrreichen vier Wochen berichten. 

Durch starkes Engagement und proaktives Vorgehen bekam die Projektgruppe die Chance, sich mit dem Gouverneur der Ostprovinz, Rohitha Bogollagama zu treffen. Auf Basis der Analyse wurde das Projekt „Ecotopia“ ins Leben gerufen und Land wurde hierfür bereits von der Regierung in Aussicht gestellt.

„Ecotopia“ soll ein Lernort werden für Austausch, Experiment und Miteinander in Sachen Eco-Tourismus an der Ostküste. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Thema Nachhaltigkeit:  Zum einen soll eine nachhaltige Hotelanlage auf Basis von erneuerbaren Energien und Rohstoffen errichtet werden. Beispielsweise sollen mit Hilfe von Wasseraufbereitung- und Recyclinganlagen negative Auswirkungen auf die Umwelt minimiert werden. Zum anderen werden die Bevölkerung und lokale Unternehmer in Themen wie energieeffizientes Bauen, Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit, Umgang mit Touristen und soziale Gerechtigkeit sensibilisiert und geschult. Kooperationspartner, Universitäten und lokale Unternehmen können Seminare wahrnehmen und ihr Netzwerk dort vergrößern.

Der Grundstein für die Vision von „Ecotopia“ konnte im Rahmen der vierwöchigen Projektreise gelegt werden und bekam bereits positive Resonanz und Unterstützungsangebote seitens der Expertinnen und Experten der Gesellschaft für internationalen Zusammenarbeit (GIZ) in Sri Lanka. Alle Studierenden konnten schon jetzt durch die interdisziplinäre Projekterfahrung aus Architekten und Touristikern in Asien ihr theoretisches Wissen anbringen und Fähigkeiten ausbauen.

 

Hier geht es zum Projekt-Trailer

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Hochschule Augsburg: Ralph Tarrant, Ralf Lösch, Sabrina Sommer, Stefan Schröder, Sarah Garb, Caroline Lück, Mario Leoni, Marie Traub, Moszgan Safdari, Elisa Strehle, Cornel Kalich, Jason Hartlage, Baharan Mohseni Kabir, Cristina Linares Francés, Lina Gaviria, Svetlana Lebedyanskaya, Cindy Kißlinger, Stephan Bröcker, Kristina Ristovska, Erika S. Ruiz Galvez, Cornelia Seltenhorn, Franziska Schnellinger, Tobias Holtschmidt, Sinah Graffert, Nima Alamolhoda, Cynthia Pabst, Matthias Hackenberg, Florian Greiser, Hans Martin Sidibe, Madeleine Cremers, Lukas Banholzer, Raquel Lorente, Johanna Brehm, Max Kling,

Hochschule Kempten: Eske Setje-Eilers, Natascha Brunner, Christopher Knapp, Elena Friedrich, Christian Marzi

Foto: Die Gruppe im Kudumbigala Nationalpark | Bildnachweis: Max Kling
Illustration: Erste Entwürfe zu Ecotopia (Stefan Schröder)
Trailer: Ralph Tarrant
Text: Christopher Knapp, Christian Marzi

zurück

Schattenwurf