Zur Hauptnavigation
07.03.2019

Master Wirtschaftspsychologie beginnt

Berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot der PSBT

Am 04. März startete der berufsbegleitende Masterstudiengang Wirt-schaftspsychologie der Professional School of Business & Technology, Hochschule Kempten, mit 16 Studierenden zum zweiten Mal ins Sommersemester.

Der relativ jungeMasterstudiengang Wirtschaftspsychologie ist diesen Montag zum zweiten Mal ins Sommersemester gestartet. „Der zweite Durchgang des Master Wirtschaftspsychologie ist voller Neugier und Engagement gestartet. Es ist ein sehr diverses Team mit unterschiedlichen Hintergründen von der IT-Führungskraft bis hin zur Personalleiterin“, freut sich Studiengangsleiterin Professorin Dr. Katrin Winkler.

Der Master Wirtschaftspsychologie richtet sich insbesondere an Personen aus dem Personalbereich, der Beratung oder mit Führungsverantwortung. Das fünfsemestrige Weiterbildungsstudium ist berufsbegleitend konzipiert und an die zeitlichen Bedürfnisse von Berufstätigen angepasst. Die Seminare finden jeweils in Wochenendblöcken, Freitag bis Sonntag, statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließen das Masterstudium mit einem staatlich anerkannten Hochschulabschluss „Master of Arts“ ab. Die diesjährigen Studierenden sind durchschnittlich 32 Jahre alt. Ihr beruflicher Hintergrund ist sehr unterschiedlich. Sie sind beispielsweise im Projektmanagement, im Personalmanagement, der Personalentwicklung, im Key Account Management oder in der Sozialpädagogik tätig.

In dem Studium erlenen die Studierenden psychologische Grundlagen und erhalten vertiefte Einblicke in die aktuellen Herausforderungen in Unternehmen. Der Master Wirtschaftspsychologie bereitet die Studierenden dabei auf neue und komplexere Aufgaben im Unternehmensumfeld vor. Denn Megatrends, wie beispielsweise der Strukturwandel hin zu einer Wissensgesellschaft, Digitalisierung, Individualisierung und Globalisierung haben nicht nur einen hohen Einfluss auf die Gesellschaft, sondern auch auf Unternehmen. Führungskräfte müssen dabei ihre Führungstechniken anpassen, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Höchstleistungen zu verhelfen und auf ihrem Karriereweg zu unterstützen. Insbesondere die Arbeit in einer sich schnell verändernden Welt bedarf eines tiefgreifenden Verständnisses und einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Faktor Mensch.

zurück

Schattenwurf