Zur Hauptnavigation
25.04.2019

Precious Plastic – Initiativen mit und ohne Plastik

Präsentation, Do., 25.04.2019, 19 Uhr

Thema:
Plastik ist wertvoll, vielseitig und nicht unproblematisch. Verschiedene Initiativen zeigen, wie ein nachhaltiger Umgang möglich ist.

Mit dem Titel der Veranstaltung wird Bezug genommen auf die Bewegung „Precious Plastic“, sinngemäß „wertvolles Plastik“. In vielen Großstädten weltweit arbeiten Initiativen daran, Plastikabfall direkt zu recyceln und dabei geht es mitnichten darum, aus Joghurtbechern Christbaumschmuck herzustellen. Die Veranstalter arbeiten aktuell daran, auch in Kempten eine solche Recyclingstation aufzubauen.

Inhalt/Programm:

  • Initiatoren der Kunststoffschmiede Dresden und einer Recycling Station in München ermöglichen jedem Interessierten aus eigenem Plastik-"abfall" neue, dauerhafte Alltagsgegenstände herzustellen.
  • Die Initiatoren des neuen Unverpackt-Ladens in Immenstadt stellen ihr Projekt vor.
  • Wo kein Plastik anfällt, da auch kein Abfall - ein naheliegender Ansatz. Der Zweckverband Abfallwirtschaft stellt seine Sicht und eigene Projekte zum Thema vor.
  • Im Anschluss: moderiertes Podiumsgespräch mit der Möglichkeit den Akteuren Fragen zu stellen.

Datum & Uhrzeit:
Donnerstag, 25.04.2019, 19 bis ca. 21:30 Uhr

Raum:
Hörsaal-Allgäuer-Medienzentrum W101, Erdgeschoss Gebäude W, Hochschule Kempten

Veranstalter:
Arbeitskreis Ökologie der Studierendenvertretung der Hochschule Kempten in Zusammenarbeit mit dem Nachhaltigkeitsbeauftragten der Hochschule, Prof. Dr. Peylo sowie den Klimaschutzmanagements der Stadt Kempten und des Landkreises Oberallgäu

Zielgruppe:
Studierende, Hochschulangehörige, interessierte Öffentlichkeit

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück

Schattenwurf