Zur Hauptnavigation
10.04.2019

Wings For Life World Run

Hochschulteam beteiligt sich an Wohltätigkeitsrennen

Unter dem Motto „Laufe für die, die es nicht können“ findet seit 5 Jahren der sog. „Wings For Life World Run“ verteilt über den gesamten Globus statt. Auch eine Gruppe Studierender der Hochschule Kempten geht erstmalig bei diesem Wohltätigkeitsrennen an den Start. Aktuell stellen sie ein Team aus Studentinnen und Studenten aller sechs Fakultäten, Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen.

Der Lauf findet am 5. Mai statt und beginnt weltweit zur selben Zeit. Das Hochschulteam läuft ab 13 Uhr in München, während ein Teil der Australier mit Stirnlampen loslegt. Insgesamt beteiligen sich 205 Länder an der Aktion, die zum Ziel hat Querschnittslähmung zu heilen.

Wings for Life ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung. Mit Hilfe von Spendengeldern, wie z. B. den Startgebühren des Laufs werden weltweit erstklassige Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks unterstützt.

Wer kann mitmachen?

Absolut jeder. Angefangen vom Sportlaien bis zum Profiathleten. Es zählt nicht die Platzierung, sondern der Spaß an der Gemeinschaft und dem guten Zweck. Eine Medaille gibt es für jeden Teilnehmenden. Die Hochschulakteure hoffen, ein Team aus rund 100 Köpfen zusammenstellen zu können.

Wer dabei sein möchte, kann einfach folgender Facebook-Gruppe beitreten, was als unverbindliche Voranmeldung gewertet wird.https://www.facebook.com/groups/wingsforlife.kempten/

Weitere Informationen zum Wings For Life World Run

Bildnachweis: Rud Bull GmbH

zurück

Schattenwurf