Aktuelles - Details

  1. Hochschule Kempten
  2. Professional School of Business & Technology
  3. Über uns
  4. News

07.10.2020

Kemptener MBA startet mit Blended-Learning-Format ins Wintersemester

16 Studierende starteten am 21. September ihr MBA-Studium International Business Management & Leadership an der Professional School of Business & Technology, Hochschule Kempten.

Die sechs Frauen und zehn Männer sind durchschnittlich 31 Jahre alt und haben sieben Jahre Berufserfahrung. 38 Prozent von ihnen haben internationale Wurzeln. Die ersten beiden Vorlesungswochen finden vom 21. September bis 01. Oktober überwiegend in Präsenz in Kempten statt. Zwei Seminartage werden virtuell angeboten.

„Aufgrund der derzeitigen weltweiten unruhigen Situation bieten wir ab diesem Wintersemester im MBA ein Blended-Learning-Format an“, erklärt MBA-Studiengangsleiter Professor Dr. Christoph Desjardins. Das bedeutet, dass die Professional School Präsenzseminare gemäß den geltenden Hygienevorschriften mit virtuellen Lehrformaten, wie zum Beispiel Live-Web-Sitzungen, virtuelle Teamarbeit, Online-1:1-Coaching-Sitzungen, Aufgaben mit individuellem Feedback, Selbststudienaktivitäten basierend auf Materialien, die online bereitgestellt werden, kombiniert. „Sollte aufgrund von Corona kein Präsenzunterreicht möglich sein,geben wir unseren Studierenden eine Online-Garantie. Somit können sie ohne Zeitverlust ihr Studium fortsetzen“, ergänzt Professor Desjardins.

Der Kemptener MBA ist international ausgerichtet. Zum einen finden alle Kurse in Englisch statt und haben einen speziellen Fokus auf internationales Management. Darüber hinaus ist ein Auslandsaufenthalt für gewöhnlich fester Bestandteil des Studiums. Zum anderen bereichern internationale Studierende sowie Dozentinnen und Dozenten mit ihren Erfahrungen die Vorlesungsinhalte. Aufgrund seines starken internationalen Fokus und seiner hohen Qualität besitzt der Kemptener MBA die internationale EFMD-Programmakkreditierung.

Zurück