Zur Hauptnavigation

Kontakt

Stephanie Randel-Möst
Projektkoordinatorin

Silke Schweiger
Referentin für die Frauenbeauftragte

Anna Steinberger
Referentin für die Frauenbeauftragte

Melanie Lüders
Referentin für
Gleichstellung und Familie
(aktuell in Mutterschutz)

Büro für Gleichstellung und Familie / D 117 und 405
Hochschule Kempten
Bahnhofstr. 61
87435 Kempten

Gesetzliche Möglichkeiten und Angebote

Um Studium und Familie unter einen Hut zu bekommen, bedarf es eines guten Zeitmanagements und entsprechender Rahmenbedingungen.
Wir geben Ihnen einen Überblick über bestehende Regelungen. Aufgrund möglicher Veränderungen ist es wichtig, dass Sie jeweils die aktuellen Regelungen berücksichtigen.

Entscheidend ist es den Kontakt mit den verantwortlichen Professorinnen und Professoren zu suchen, um Ihren individuellen Studienverlauf zu besprechen.

Weitere Ansprechpersonen sind die Fakultätsfrauenbeauftragten und die jeweiligen Prüfungskommissionsvorsitzenden Ihrer Fakultät.

Einzuhaltende Fristen des Studiums und Prüfungsvoraussetzungen werden geregelt durch die Rahmenprüfungsordnung für die Fachhochschulen (RaPO) vom 17. Oktober 2001 und dieAllgemeine Prüfungsordnung der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten (APO) vom 04. Oktober 2013.

Virtuelle Hochschule Bayern

Eine weitere Möglichkeit das Studium mit Kind umkomplizierter zu organisieren ist die virtuelle hochschule bayern, kurz vhb. Weitere Informationen zu Kursen und Anrechnungsmöglichkeiten erhalten Sie hier: vhb oder bei der vhb-Beauftragten und Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Katrin Winkler sowie auf den Seiten der Hochschule Kempten zu E-learning.

Beurlaubung vom Studium

Studierenden ist es möglich sich aus wichtigem Grund beurlauben zu lassen. Insbesondere Schwangerschaft, die Erziehung eines Kindes und die Pflege eines nahen Angehörigen gelten als wichtige Gründe. Es ist zudem  möglich einen Anteil der Elternzeit über das dritte Lebensjahr des Kindes hinaus zu übertragen. Während der Beurlaubung aufgrund von Schwangerschaft, Erziehung eines Kindes und Pflege eines Angehörigen können Studien- und Prüfungsleistungen erbracht werden. Wichtig: Dieser Beurlaubungsgrund muss auf dem Antrag vermerkt und mit entsprechenden Dokumenten (bspw. Geburtsurkunde) belegt werden!

Vermerkt ist diese Regelung in der Immatrikulationssatzung im §7.

Eine Beurlaubung ist an der Hochschule Kempten beim Studienamt zu beantragen.

Fakultätsspezifische Regelungen und Fristen sind in den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung der Studiengänge festegehalten.

Patenmodell

Studierenden, die sich aus familiären Gründen freistellen lassen, kann eine Patin/ ein Pate aus dem Lehrkörper zur Seite gestellt werden. Wenn Sie daran Interesse haben, können Sie sich an eine Person Ihres Vertrauens aus Ihrer Fakultät wenden. Gerne können Sie hierzu auch die jeweilige Fakultätsfrauenbeauftragte kontaktieren.

Junge Eltern: Familie mit Studium oder Ausbildung vereinbaren

Das BMFSFJ gibt einen kompakten Überblick für schwangere Studierende und studierende Eltern:
Familien - Wegweiser

 Services >  Gleichstellung und Familie >  Vereinbarkeit Studium und Kind > Gesetzliche Möglichkeiten und Angebote
Schattenwurf