Zur Hauptnavigation

Weiterführende Informationen

Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)


Studienablauf

Das Studium gliedert sich in ein Basis- und ein Vertiefungsstudium und dauert sieben Semester. Die ersten drei Semester des Basisstudiums dienen der Ausbildung in den betriebswirtschaftlichen Grundlagenfächern. Sie lernen dabei eine umfassende Palette betriebswirtschaftlicher Kerndisziplinen kennen. Daneben werden Sie auch mit rechtlichen und volkswirtschaftlichen Aspekten vertraut gemacht und vertiefen Ihre Englischkenntnisse. Das Vertiefungsstudium (4. bis 7. Semester) vermittelt die für die Berufsausübung wesentlichen Kern- und Vertiefungsfächer mit internationalen Inhalten. Es gliedert sich in drei theoretische und ein praktisches Studiensemester.

Das Praxissemester ist im 6. Semester vorgesehen. Sie können es jedoch bereits im 5. Studiensemester ableisten. Es umfasst 20 Wochen in Unternehmen des In- oder Auslands und ein Praxisseminar. Neben der fachlichen Ausbildung dient Ihnen das Praxissemester vor allem dazu, Einblicke in die späteren Berufsfelder zu gewinnen. Inhaltlich stehen höher qualifizierte Tätigkeiten und die Arbeit an Projekten im Vordergrund. Verfügen Sie über eine einschlägige Berufsausbildung oder können eine 12-monatige berufliche Tätigkeit nachweisen, ist der Erlass des Praxissemesters möglich.

Im 4. und 5. Semester belegen Sie neben Pflichtfächern je nach Neigung  und Begabung Wahlpflichtfächer und zwei Spezialisierungsmodule. Die Wahl dieser Module bedeutet keine vorzeitige Festlegung auf eine spätere Berufstätigkeit. Vielmehr werden vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Fächern vermittelt, die in allen Arbeitsgebieten angewandt werden können und die ein Denken in funktionsübergreifenden Zusammenhängen ermöglichen.

Spezialisierungsmodule/Schwerpunkte (es sind zwei Schwerpunkte zu belegen)

Sommersemester

- International Management: Sales & Marketing
- International Human Resources

Wintersemester

- International Finance ·        
- International Value Chain

Jedes Semester möglich: Auslandsschwerpunkt „International Business Studies“ sowie Schwerpunkte aus dem Bachelorstudium Betriebswirtschaft.

Während des Vertiefungsstudiums müssen Leistungen nachgewiesen werden, die dem Internationalen Studienbereich zugeordnet werden können. Diese sind in der Studien- und Prüfungsordnung gekennzeichnet, umfassen eine bestimmte Menge an Leistungen und sind entweder Module mit international geprägten Inhalten oder werden im Ausland erbracht.

Zum Abschluss des Studiums fertigen Sie eine Bachelorarbeit unter Anleitung und Betreuung einer Professorin oder eines Professors an. Diese Arbeit können Sie an der Hochschule oder in einem Unternehmen erstellen. Neben der Bachelorarbeit im 7. Semester ist die Projektarbeit (Praxis- bzw. Researchprojekt) ein weiteres Element, um Ihre Teamfähigkeit und Praxiserfahrung zu erproben.

Nach dem erfolgreichen Studium verleiht Ihnen die Hochschule den akademischen Grad Bachelor of Arts (B. A.). Besonders qualifizierten Absolventinnen und Absolventen steht nach dem erfolgreichen ersten Studienabschluss die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung in Form eines Masterstudiums offen. Der Studienbereich Betriebswirtschaft bietet die beiden Masterprogramme „Global Business Development“ (Abschluss: Master of Arts) und „Logistik“ (Abschluss: Master of Science) an.

Schattenwurf