Zur Hauptnavigation

Weiterführende Informationen

Allgemeines und
    Bedienungshinweise

Gesundheitswirtschaft (Bachelor of Arts)

nach oben

Belegung

Im Verlauf des Vertiefungsstudiums müssen neben den Pflichtveranstaltungen sogenannte Wahlpflichtfächer belegt werden. Es wird dabei zwischen

  • Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern und
  • Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern

unterschieden.

Die Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer leisten im Sinne eines Studiums generale einen bedeutenden Beitrag zur umfassenden Allgemeinbildung, breiten Kompetenzentwicklung und ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden. Das Themenspektrum reicht von Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Ethik, Philosophie, Geschichte, Politik, Kunst und Kultur über Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Technik bis hin zu Arbeits- und Kreativtechniken, Rhetorik, Kommunikation und Sprachen.
Die Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer ergänzen – im Gegensatz dazu – die fachliche Ausbildung in der Gesundheits- und Seniorenwirtschaft. Auch hier können die Studierenden sich die Fächer ihrer Wahl aus einem vorgegebenen Fächerkanon aussuchen.

Die Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer umfassen:

  • Kompetenzbereiche:

    • Psychiatrische Versorgung
    • Fundraising
    • EU verstehen und nutzen
    • Interkulturelle Kompetenz
    • Comparison of Health Care Systems 
    • EDV in der Gesundheitswirtschaft 

  • Wahlvertiefungen:

    • Informations- und Wissensmanagement
    • Lebenslage und Gesundheit
    • Ernährung und Hygiene

  • Studienschwerpunkte:

    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Vertragsmanagement
    • Patientenorientiertes Versorgungsmanagement
    • Versorgung im Alter
    • International Health Care 

Schattenwurf