Zur Hauptnavigation

Gesundheitswirtschaft (Bachelor of Arts)

nach oben

Studieninhalte

Nr.

Modultitel

Semester

SWS

CP

Modulbereich 1: Betriebswirtschaftslehre

1.1

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

 

4

6

1.1.1

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

1

(2)

(3)

1.1.2

Buchhaltung

1

(2)

(3)

1.2

Jahresabschluss und Kostenrechnung

 

4

5

1.2.1

Jahresabschluss

2

(2)

(2)

1.2.2

Kostenrechnung

2

(2)

(3)

1.3

Steuern und Controlling

 

4

5

1.3.1

Steuern

3

(2)

(2)

1.3.2

Controlling

3

(2)

(3)

Modulbereich 2: Recht

2.1

Recht I:

 

7

9

2.1.1

Einführung, Bürgerliches Recht

1

(3)

(4)

2.1.2

Wirtschaftsprivatrecht

1

(2)

(3)

2.1.3

Strafrecht

1

(2)

(2)

2.2

Recht II:

 

 

9

2.2.1

Öffentliches Recht und Sozialrecht

2

4

(4)

2.2.2

Sozialversicherungsrecht

3

4

(5)

Modulbereich 3: Organisationen und Netzwerke

3.1

Management von Organisationen und Netzwerken

 

6

8

3.1.1

Grundlagen des Managements und Netzwerkmanagement

2

(4)

(5)

3.1.2

Marketing

2

(2)

(3)

3.2

Handlungskonzepte der Netzwerkarbeit

 

4

5

3.2.1

Persönliche Netzwerke und Medizinsoziologie

2

(2)

(2)

3.2.2

Care und Case Management

3

(2)

(3)

Modulbereich 4: Methoden

4.1

Wissenschaftliches Arbeiten

 

5

7

4.1.1

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

1

(2)

(3)

4.1.2

Fachenglisch

1

(2)

(2)

4.1.3

Interdisziplinäre Felderkundung

1

(1)

(2)

4.2

Einführung in die empirische Gesundheitsforschung

 

4

5

4.2.1

Quantitative Methoden

3

(2)

(2)

4.2.2

Qualitative Methoden

3

(2)

(3)

4.3

Gesundheitsökonomie und Projektarbeit

 

5

6

4.3.1

Gesundheitsökonomie

3

(2)

(2)

4.3.2

Gesundheitsökonomische Evaluation

3

(1)

(2)

4.3.3

Einführung in die Projektarbeit

3

(2)

(2)

Modulbereich 5: Felder und Bezugswissenschaften

5.1

Einführung in die Gesundheitswirtschaft

 

6

8

5.1.1

Volkswirtschaftliche Grundlagen der Gesundheitswirtschaft

2

(2)

(3)

5.1.2

Akutversorgung

2

(2)

(3)

5.1.2

Sozialpolitik

2

(2)

(2)

5.2

Einführung in die Seniorenwirtschaft

 

4

9

5.2.1

Pflegepraktikum

3

0 SWS

120 Std. Praktikum

(4)

 

5.2.2

Grundlagen der Seniorenwirtschaft

2

2

(2)

5.2.3

Pflegetheorie und Pflegepraxis

2

2

(3)

5.3

Einführung in Gesundheit und Gesunderhaltung

 

 

8

5.3.1

Medizinische Grundlagen

1

2

(3)

5.3.2

Ethik

1

2

(2)

5.3.3

Prävention und Rehabilitation

1

2

(3)

Modulbereich 6: Fachthemen I bis V

6.1

Finanzierung

4

4

6

6.2

Personal

6

4

6

6.3

Kommunikation

4

4

6

6.4

Organisation und Qualität

4

4

6

6.5

Angewandte sozialwissenschaftliche Gesundheitsforschung

4

4

6

Modulbereich 7: Kompetenzbereiche (Wahlpflichtmodul, zwei sind zu belegen)

7.1

Psychiatrische Versorgung

4

2

3

7.2

Fundraising

4

2

3

7.3

EU verstehen und nutzen

4

2

3

7.4

Interkulturelle Kompetenz

4

2

3

7.5

Comparison of Health Care Systems

4

2

3

7.6

EDV in der Gesundheitswirtschaft

4

2

3

Modulbereich 8: Praktisches Studiensemester

8.1

Praktikum 20 Wochen

5

0

24

8.2

Praxisbegleitende Lehrveranstaltung

5

5

6

Modulbereich 9: Wahlvertiefung (Wahlpflichtmodul, eines ist zu belegen)

9.1

Informations- und Wissensmanagement

6

4

6

9.2

Lebenslage und Gesundheit

6

4

6

9.3

Ernährung und Hygiene

6

4

6

Modulbereich 10: AW-Bereich

10.1

AW-Bereich

6

2

2

Modulbereich 11: Schwerpunkte (zwei sind zu belegen)

11.1

Gesundheitsförderung und Prävention

6

10

16

11.2

Vertragsmanagement

7

10

16

11.3

Patientenorientiertes Versorgungsmanagement

7

10

16

11.4

Versorgung im Alter

6

10

16

11.5

International Health Care¹

6/7

10

16

Modulbereich 12: Bachelorarbeit und Berufseinstieg

12.1

Bachelorarbeit und Berufseinstieg

 

2

14

12.1.1

Bachelorarbeit

7

0

12

12.1.2

Wissenschaftliche Unterstützung der Bachelorarbeit

7

1

1

12.1.3

Berufseinstiegsseminar

7

1

1

Summe                                                                                                      124             210


 ¹Dieser Schwerpunkt, der ggf. aus mehreren Teilmodulen besteht, kann nur an ausländischen Hochschulen und nur mit vorheriger Zustimmung der Prüfungskommission belegt werden. Art der Lehrveranstaltung(en) sowie Art und Dauer bzw. Umfang des/der Leistungsnachweise(s) richten sich nach Maßgabe der ausländischen Hochschule.

Schattenwurf