Zur Hauptnavigation
 
     

    MBA Track: Organisational Transformation (Human Resources Management)


    In der heutigen Welt reicht die Anpassung an die aktuellen Kundenbedürfnisse und Marktveränderungen nicht aus, um Unternehmen erfolgreich führen und weiterentwickeln zu können. Antizipation zukünftiger Trends mit dem ständigen Bedarf an inkrementellen und bahnbrechenden Innovationen treibt Unternehmen heutzutage auf der ganzen Welt an. Führungskräfte müssen in erster Linie diese Komplexität und ihre Teams zum Erfolg führen, indem sie den Rahmen für eine agile Organisation sowie agile Arbeitskräfte schaffen.

    Der Schwerpunkt "Organisational Transformation in a Global World" wurde entwickelt, um Führungskräfte, die ihre vorhandenen Managementfähigkeiten ausbauen wollen und eine transformationale Führungskraft werden wollen, mit einer transformativen Denkweise auszustatten. Ziel des Schwerpunkts ist, das notwendige Wissen und die erforderlichen Fähigkeiten für Führungskräfte bereitzustellen, um organisatorische Veränderungen in einem globalen Umfeld zu initiieren, voranzutreiben und zu steuern. Der Schwerpunkt legt einen Fokus auf die Neugestaltung und Restrukturierung von Organisationen im strategischen Kontext, einschließlich der Prozesselemente, die für die Transformation benötigt werden, und der Führungsfähigkeiten, die sicherstellen, dass auch die Mitarbeitersicht vertreten ist. Gleichzeitig werden Trends hervorgehoben, die die Transformation der Organisation vorantreiben, wie das Internet der Dinge, die Informations- und Wissensdimension, Unternehmertum und Innovation.

    Managing Organisational Transformation and Change

    Dieses Kursmodul setzt den Rahmen und Kontext für organisatorische Veränderungs- und Transformationsprojekte, indem zunächst die Frage beantwortet wird, warum Veränderungen in der heutigen Welt notwendig sind und wie man die Notwendigkeit von Veränderungen erkennen kann. Darüber hinaus konzentriert es sich auf das Element „Mensch“ als Veränderung und wie wir dieses Element erfolgreich managen können. Im Gesamtzusammenhang von organisatorischem Wandel und Transformation ist die menschliche Seite entscheidend, die über Erfolg und Misserfolg des Unternehmens entscheidet. Eine klare Steuerung und Lenkung der Mitarbeiter ist daher unumgänglich.

    Als erster Teil, der auf einem klaren Verständnis für den Grund der Veränderung beruht, werden die Natur der Veränderung und ihre Implikationen aus psychologischer Sicht reflektiert, um die menschlichen Verhaltensmuster im Kontext einer Änderungssituation und den Umgang mit ihnen klar zu verstehen.

    Zweitens ist ein klares Verständnis dieser psychologischen Prozesse als Führungskraft wichtig, um Veränderungen voranzutreiben und umzusetzen. Hier ist die Rolle der Führungskraft der Schlüssel. Daher ist dieses Modul mit dem Leadership-Modul durch einen tieferen Einblick in Führungsfähigkeiten verbunden, die benötigt werden, um Veränderungen und Menschen erfolgreich zu führen. Die Frage, ob Veränderungen tatsächlich bewältigt werden können, wird auf der Grundlage der neuesten Führungstheorien diskutiert. In diesem Zusammenhang wird Kommunikation als einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Veränderungsprozesses erarbeitet und das relevante Verhalten in einem Szenarioansatz trainiert.

    Drittens benötigen Sie als Führungskraft, um eine Organisation zu transformieren und zu verändern, ein klares Verständnis von Talent-Management und Sie die richtigen Personen identifizieren, die Sie dabei unterstützen, Veränderungen voranzutreiben. In diesem Zusammenhang werden folgende Fragen behandelt: Wie identifizieren Sie die "richtigen" Personen in Ihrem Transformationsteam? Wer ist offen und bereit sich zu verändern und wer sind Ihre Botschafter des Transformationsprojekts? Was sind ihre relevanten Kompetenzen? Und noch wichtiger: Wie überzeugen Sie Menschen, die eine geringe Toleranz gegenüber Unklarheit haben und tatsächlich Ungewissheit fürchten?

    Innovation and Entrepreneurship

    Dieses Modul befasst sich mit einem der wichtigsten Treiber des Wandels in der heutigen Welt: Innovation.

    Innovation - schrittweise oder durchbrechend - die Hoffnung ist, dass sie zu einem sich verändernden Geschäftsumfeld, zu Produkten und Prozessen führt, mit dem Ziel, den Markterfolg und die Nachhaltigkeit eines Unternehmens zu steigern. Die Schlüsselfrage, wie Führungskräfte die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Innovation gedeiht, steht im Vordergrund der Diskussion. Innovationen managen beginnt damit, die richtigen Denkweise zu implementieren und umfasst die kreative Entwicklung von Ideen, die letztlich zu Umsätzen führen.

    Kann eine Organisation das Unternehmertum tatsächlich anregen? Wie fördern Sie Innovation? Löst ein Innovationsprozess Innovationen aus? Welche Art von Organisations- und Führungsaufbau ist erforderlich, damit neue Ideen gedeihen können? Alle diese Punkte werden berücksichtigt.

    Designing Learning Organisations in the Digital Age

    Wir leben im Zeitalter von digital zugänglichem Wissen und Informationen, das endlose Möglichkeiten für Einzelpersonen und Organisationen schafft. Darüber hinaus erfordern die schnelle Entwicklung von Wissen und innovative Durchbrüche, dass Einzelpersonen und Organisationen wirklich darüber nachdenken, wie kontinuierliches Lernen gestaltet und so eine lernende Organisation geschaffen werden kann.

    Manchmal ist es jedoch schwierig, konzentriert zu bleiben und das relevante Wissen zu identifizieren, da wir von massiven Mengen an neuen Informationen und Wissen überflutet werden. Obwohl sich Unternehmen zunehmend des Werts von Wissen und der Notwendigkeit bewusst werden, eine kontinuierliche Lernstrategie zu entwickeln, sind sie sich immer weniger darüber im Klaren, wie diese Strategie umgesetzt werden soll. Dies liegt hauptsächlich an der Unbestimmtheit der verwendeten Begriffe wie Information, Wissen und Lernen und gleichzeitig an dem Mangel an Wissen über die relevanten Konzepte und möglichen Werkzeuge zur Umsetzung ihrer Strategie. Das Management von Talenten und Lernen ist heute keine Personalaufgabe, sondern die Verantwortung einzelner Führungskräfte, die nachhaltige Hochleistungsteams aufbauen, die in einem immer virtueller werdenden Umfeld erfolgreich arbeiten.

    Das Verstehen von Lernen und Wissensschaffung sowie die Entwicklung von Talenten sind daher Schlüsselfähigkeiten von Führungskräften in einer Zeit, in der das „Internet der Dinge“ keine Vision, sondern eine Realität ist. Ausgehend von der Frage nach der Natur des Wissens und Lernens soll in diesem Modul ein Verständnis dafür geschaffen werden, wie eine lernende Organisation im digitalen Zeitalter gestaltet werden kann.

    Projektwoche

    Basierend auf realen Veränderungs- und Transformationsszenarien werden die erworbenen Kompetenzen übertragen und können in einem authentischen Kontext getestet werden.

     Weiterbildung >  MBA International Business Management & Leadership >  Inhalte, Bewerbung & Zulassung > Organisational Transformation Track (Human Resources Management)
    Schattenwurf