Zur Hauptnavigation

Kontakt

Professional School of Business & Technology | Hochschule Kempten
Gebäude A - Denkfabrik
Bahnhofstraße 61
D - 87435 Kempten

Anprechpartnerin:
Katharina Maier

Tel.: +49 (0) 831 2523-496
Fax: +49 (0) 831 2523-337

E-Mail:

katharina.maier(at)hs-kempten.de

Termine

Bewerbungsfrist 2019
27.06.2019

Infomaterial

Bestellbutton Infomaterial

EFMD-Mitgliedschaft

Die Professional School ist Mitglied der EFMD (European Foundation for Management Development). Die EFMD hat sich als Ziel gesetzt hat, die Management-Ausbildung an europäischen Business Schools zu verbessern.

 
     

    SEMINARE

    Modul 1: Grundlagen der Behandlung alter Menschen

    • Altersbilder / Alternstheorien
    • Alterungsprozesse
    • Grundlagen der Geriatrie
    • Schmerztherapie
    • Multimedikation
    • Case Management

    Modul 2: Ethik und Palliativmedizin

    • Einführung in das Thema Ethik
    • Einführung in die Palliativmedizin
    • Rechtliche Aspekte
    • Ethische Fallbesprechung 

    Modul 3: Mobilität und mobilitätseinschränkende Erkrankungen, Schlaganfall, Dysphagie

    • Normale Bewegung 
    • Gang und Gleichgewicht
    • Sturz / Frakturen
    • Hilfsmittel- und Prothesenversorgung 
    • Parkinson-Syndrome
    • Schlaganfall
    • Sprach- und Schluckstörungen

    Modul 4: Demenz und Depression

    Demenz

    • Krankheitsbild und Diagnose
    • Ganzheitliche Behandlung

    Depression

    • Screeningverfahren
    • Behandlungsmöglichkeiten

    Modul 5: Chronische Wunden, Diabetes mellitus, Ernährung, Stuhl- und Harnkontinenz

    Chronische Wunden 

    • Risikoeinschätzung, Prophylaxe
    • Wundmanagement

    Diabetes mellitus 

    • Besonderheiten des Diabetes im Alter 
    • Diabetesbedingte Komplikationen 

    Ernährung

    • Relevanz von Fehl- und Mangelernährung 
    • Diagnostische Möglichkeiten
    • Maßnahmen

    Harn- und Stuhlinkontinenz

    • Interdisziplinäre Diagnosen und Differentialdiagnosen 

    Modul 6: Abschlussevaluation

    Am Ende des Kurses wird eine Gruppenarbeit als Abschlussevaluation durchgeführt.

    Hospitation

    Es muss eine Hospitation im Umfang von mindestens einem Arbeitstag durchgeführt werden. Die Hospitation darf frühestens nach der Hälfte der Lehrgangstage und spätestens 4 Wochen nach Abschluss des Basislehrgangs geleistet werden.

    Schattenwurf