1. Hochschule Kempten
  2. Professional School of Business & Technology
  3. Angebot
  4. Zertifikatslehrgänge
  5. Sozialmanagement
Junger Mann, der mit einer Gruppe anderer Personen in die Kamera lächelt

Betriebswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse werden im sozialen Bereich zunehmend bedeutender, insbesondere wenn Sie Budget- oder Leitungsverantwortung übernehmen sollen. Dies verlangt Kenntnisse, die im Rahmen der originären Ausbildung oft nicht vermittelt werden.

Der berufsbegleitende Zertifikatslehrgang Sozialmanagement hilft Ihnen, diese Lücke zu schließen und vermittelt die notwendigen Kenntnisse, damit Sie dem steigenden wirtschaftlichen Druck gerecht werden können.

Jetzt bewerben

Auf einen Blick

  • Abschluss

    Hochschulzertifikat

  • Studientyp

    berufsbegleitend

  • Regelstudienzeit

    6 Monate

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Zulassungsbeschränkung

    ja

  • Unterrichtssprache

    Deutsch

  • Fakultät

    Professional School of Business and Technology

  • Studiengebühren

    2.950,00 € für das gesamte Studium

  • International studieren

    Nein

  • Teilnehmerzahl

    20

  • Akkreditierung

    nicht vorgesehen

Details zum Studiengang

Studieninhalte

Der berufsbegleitende Zertifikatslehrgang Sozialmanagement setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:

  • Modul 1: Wirtschaftliche Steuerung sozialer Einrichtungen
    • Instrumente des Rechnungswesens zur Steuerung von Wirtschaftlichkeit
    • Bilanz-, Gewinn- und Verlustrechnung
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Bedeutung von Qualitätsmanagement für soziale Einrichtungen
    • Ausgewählte Controlling-Ansätze
  • Modul 2: Finanzierung sozialer Einrichtungen
    • Grundlagen und Ziele der Finanzplanung
    • Instrumente zur Beurteilung von Investitionen
    • Instrumente der Innen- und Außenfinanzierung inkl. Fundraising
    • Steuerung von Kapitalbedarf und -deckung durch den Finanzplan
    • Kapitalstruktur und Finanzierungskosten
  • Modul 3: Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    • Grundlagen und Ziele von Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    • Marketing-Mix und ausgewählte PR-Instrumente
    • Bedeutung des Internets für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
    • Logik von Suchmaschinen und Suchmaschinen-Marketing
    • Social Media Marketing
  • Modul 4: Personalmanagement
    • Grundlagen der Personalwirtschaft in sozialen Einrichtungen
    • Personalführung: Führungsmodelle und Führungstheorien
    • Bedeutung der Personalentwicklung für soziale Einrichtungen
    • Personalkostenrechnung und Personalcontrolling
    • Flexibilisierung von Personalkosten in sozialen Einrichtungen
  • Modul 5: Arbeits-, Haftungs- und Sozialrecht
    • Wesentliche Grundlagen des Arbeitsrechts
    • Grundlagen des Sozialrechts, Recht der sozialen Fürsorge
    • Aspekte des Haftungsrechts
  • Modul 6: Planspiel Sozialmanagement
    • Sozialmanagement am Beispiel der Steuerung einer sozialen Einrichtung
    • Anwendung der erlernten Inhalte und Instrumente am konkreten Praxisfall
    • Verständnis der vernetzten und themenübergreifenden Zusammenhänge
  • Abschlussprüfung
    • Am Ende des Zertifikatslehrgangs findet eine 2-stündige schriftliche Abschlussklausur statt.

Zeitlicher Ablauf:

Der Zertifikatslehrgang umfasst 135 Unterrichtsstunden, die in fünf Wochenendblöcken innerhalb von sechs Monaten behandelt werden.

Zeitplan des Kurses

Vorlesungszeiten:

Freitags, 08.30 Uhr – ca. 17.30 Uhr
Samstags, 08.30 Uhr – ca. 17.30 Uhr
Sonntags, 08.30 Uhr – ca. 17.30 Uhr

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem sozialen Bereich, die für Fach- und Führungsaufgaben betriebswirtschaftliche und ausgewählte rechtliche Kompetenzen benötigen.

Jetzt Info-Material anfordern

Duale Studienmöglichkeiten

Der Zertifikatslehrgang Sozialmanagement ist ein berufsbegleitendes Angebot.

Was heißt das?

Diesen Zertifikatslehrgang können Sie parallel zu Ihrer Berufstätigkeit absolvieren. Die Vorlesungen finden am Wochenende statt.

Bewerbung und Zulassung

Bewerbungsfrist:

15. August jeden Jahres

Zulassungsvoraussetzungen:

Für die Zulassung sollte eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni, FH, Duale Hochschule Baden-Württemberg) und eine mindestens einjährige einschlägige qualifizierte Berufspraxis
  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens dreijährige einschlägige qualifizierte Berufspraxis

Bei abweichender Qualifikation erfolgt eine Einzelfallprüfung.

Bewerbungsunterlagen:

Bitte halten Sie für Ihre Bewerbung folgende Unterlagen bereit:

Alle BewerberInnen 
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild (im JPEG-Format)
  • Akademisches Abschlusszeugnis
  • Nachweis Ihrer Berufserfahrung
 

Hier geht's zur Online-Bewerbung.

Jetzt bewerben

Internationales

Ein Auslandsaufenthalt ist nicht vorgesehen. 

Downloads
Studien- und Prüfungsordnung

Alle Studiengangs- und Prüfungsordnungen stellen wir Ihnen zentral zusammen. Dort finden Sie alle Versionen und Änderungen. weiter …

Termine

Termine

Bewerbungsschluss:

15. August jeden Jahres

Jetzt bewerben

Info-Abende:

DatumUhrzeitOrt
30. Juli 202018:30 Uhr

virtuell

Jetzt kostenfrei anmelden

Eine Übersicht aller Termine der Professional School finden Sie hier

Ansprechpartner & Beratung

Ansprechpartner & Beratung

Sie benötigen noch mehr Informationen oder wünschen eine persönliche Beratung? Melden Sie sich gerne bei uns.

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Katharina Maier
Seminarorganisation

Tel.: +49 831 2523-496
katharina.maier(at)hs-kempten.de

Jetzt Info-Material anfordern

Loader

Vereinbarkeit mit dem Beruf, kompetente und sympathische Dozenten, interessante und praxisnahe Themen, fachliche und kurzweilige Diskussionen, sowie eine motivierende Stimmung und kollegialer Austausch in der Gruppe...so funktioniert Weiterbildung heute - Danke!

- Bettina Wimmer (Alumna)