1. Hochschule Kempten
  2. Fakultät Betriebswirtschaft
  3. Studium
  4. Bachelor
  5. Betriebswirtschaft

Kalkuliert zum Erfolg

Du interessierst Dich für wirtschaftliche und kaufmännische Zusammenhänge? Du suchst ein modernes und praxisorientiertes Studium, das Dir vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten, eine große Palette an Spezialisierungen und erfahrungsreiche Auslandssemester bietet? Dann ist unser Studiengang Betriebswirtschaft eine hervorragende Wahl. Im Basisstudium legst Du sämtliche fachlichen Grundlagen, bevor Du Dich im Vertiefungsstudium nach Deinen Interessen spezialisieren kannst. So richtest Du Dich gezielt auf Deine angestrebte berufliche Zukunft aus, wie beispielsweise die Bank- und Finanzwirtschaft, Marketing oder das Steuerwesen. Im Zuge des Praxissemesters hast Du dann die perfekte Gelegenheit, Dein frisch erlerntes Wissen direkt im Unternehmen einzubringen.

Mit dem Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft stehen Dir nach dem Studium sehr viele Berufswege offen: Ob als (Projekt-)Manager in Industrie und Handel, bei Banken oder Versicherungen, bei Dienstleistern, öffentlichen Einrichtungen, Verbänden, in beratenden Berufen oder in selbstständiger Tätigkeit. Dabei unterstützen wir Dich von Anfang an mit Tutorien, kleinen Lerngruppen, speziellen Programmen für Studierende sowie intensiver Betreuung bei Praktika, Auslandsaufenthalten und Abschlussarbeiten. Daneben erwartet Dich praxisnahes Lernen und Arbeiten im Team, eine familiäre Atmosphäre auf dem Campus und Professoren, die Dich beim Namen kennen.

Auf einen Blick

  • Abschluss

    Bachelor of Arts (B. A.)

  • Studientyp

    Vollzeit

  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • ECTS Credits

    210

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Zulassungsbeschränkung

    nein

  • Unterrichtssprache

    Deutsch

  • Fakultät

    Betriebswirtschaft

  • International studieren

    optional

  • Akkreditierung

    ACQUIN

Details zum Studiengang

Studieninhalte

Das Studium dauert insgesamt sieben Semester inklusive Praxissemester und gliedert sich in ein Basis- und ein Vertiefungsstudium.

Im Basisstudium (1. bis 3. Semester) erhältst Du einen intensiven Einblick in die betriebswirtschaftlichen Grundlagenfächer. Die Prüfungen in diesem Studienabschnitt geben Dir eine Orientierung für Dein Lernverhalten und Deinen Studiengang.

Das Vertiefungsstudium (4. bis 7. Semester) fokussiert sich auf Spezialisierungsmodule und Schwerpunkte, die Du im Hinblick auf Deine spätere Wunschtätigkeit festgelegt hast. In drei Theorie- und einem Praxissemester widmest Du Dich den wesentlichen Lern- und Vertiefungsfächern. Viele Fallstudien und Projektarbeiten während des Studiums verbinden die wissenschaftliche Theorie mit der Praxis. 

Im Praxissemester kannst Du Deine bisher erworbenen theoretischen Kenntnisse 20 Wochen lang in einem Unternehmen deiner Wahl im In- und Ausland anwenden und intensive Einblicke in die späteren beruflichen Aufgaben gewinnen. Ein Erlass des Praxissemesters und dadurch eine Verkürzung der Studienzeit ist möglich, wenn Du zuvor länger als 12 Monate einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit nachgegangen bist. 

Dein Studium schließt mit der Bachelorarbeit ab. Nach dem erfolgreichen Studium wird Dir von der Hochschule der akademische Grad Bachelor of Arts (B. A.) verliehen.

Duale Studienmöglichkeiten

    1. Studium mit vertiefter Praxis - praxisnah und flexibel!
Im Studium mit vertiefter Praxis wird ein reguläres Bachelorstudium an der Hochschule mit intensiven Praxisphasen beim Praxispartner, angelehnt an die Studieninhalte, kombiniert. Die Einstiegsmöglichkeit in diese duale Studienvariante ist bis zum 4. Semester möglich.
    2. Verbundstudium - Studium und Beruf praktisch kombiniert!
Über ein Verbundstudium kannst Du innerhalb deines Bachelorstudiums einen vollwertig anerkannten Berufsabschluss erwerben. Diese Doppelqualifikation ist für viele Unternehmen besonders attraktiv!
An der Hochschule Kempten bieten wir im Studiengang Betriebswirtschaft folgende Ausbildungsberufe für ein Verbundstudium an:

  • Industriekauffrau/Industriekaufmann
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  • Bankkauffrau/Bankkaufmann

Weitere Informationen zu den Angeboten hochschule dual findest Du auf unserer Website.

Perspektive nach dem Studium

Studierende, die an der Hochschule Kempten den Studiengang Betriebswirtschaft absolvieren, haben vielfältige Einstiegsmöglichkeiten im mittleren und gehobenen Management. Künftige Arbeitgeber sind nationale oder internationale Unternehmen in Industrie, Handel, das Bank- und Versicherungswesen, Dienstleistungsbetriebe sowie die Bereiche Beratung und Verwaltung.

Branchen im Überblick:

  • Geld- und Kreditwirtschaft
  • Versicherungswesen
  • Beratungsbranche
  • Konsumgüter und Handel (auch E-Commerce)
  • Automobilbranche
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Elektrotechnik- und Elektronikindustrie
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Technologie und Telekommunikation
  • Chemie- und Pharmaindustrie
  • Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Wirtschaftsverbände und -kammern
  • Transport, Verkehr und Logistik
  • Öffentlicher Dienst
Bewerbung und Zulassung

Bewerbungsverfahren:

Dein Interesse für den Studiengang Betriebswirtschaft ist geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Alle Informationen und Details zu Deiner Bewerbung und den Zulassungsvoraussetzungen haben wir für Dich zusammengetragen.

Bewerbungsvoraussetzungen:

Neben den allgemeinen Voraussetzungen bringst Du großes Interesse an den betriebswirtschaftlichen Themengebieten und Freude an einer persönlichen Weiterentwicklung mit und bist neugierig auf Deine Studienzeit an der Hochschule Kempten.

Internationales

Dank der guten Beziehungen der Hochschule Kempten zu über 100 Partnerhochschulen auf der ganzen Welt sind Auslandsaufenthalte mit Anrechnung von Einzelprüfungen des Vertiefungsstudiums bis hin zu Doppelqualifikationen problemlos möglich. Zudem kannst Du im Rahmen des Auslandssemesters den Schwerpunkt „International Business Studies“ absolvieren.

Du möchtest mehr zu unserer internationalen Ausrichtung und Deinen Studienmöglichkeiten im Ausland erfahren? Dann informiere Dich gerne über unser Portal.

Studien- und Prüfungsordnung

Alle Studiengangs- und Prüfungsordnungen stellen wir Ihnen zentral zusammen. Dort finden Sie alle Versionen und Änderungen. weiter …

Masterstudiengänge

Masterstudiengänge

Nach Deinem Bachelorstudium ermöglichen Dir weiterführende, dreisemestrige Masterstudiengänge den Masterabschluss:

Flyer

Flyer

Hier gibt es den Studiengangsflyer Bachelor Betriebswirtschaft zum Download.

Loader

Details zu Studieninhalten

Modulübersicht und Modulhandbuch

Modulübersicht und Modulhandbuch

Einen schnellen Überblick über die Lehrveranstaltungen des Basis- und Vertiefungsstudiums bieten die folgenden Übersichten (Bitte die richtige PO-Version auswählen!):

  • PO-V2 (für Studienanfänger vor dem WS 2016/2017)
  • PO-V3 (für Studienanfänger ab WS 2016/2017)
  • PO-V4 (für Studienanfänger ab WS 2019/2020)

Darüber hinaus gibt es für detaillierte Informationen zum Planspiel (Business Management Simulation), den Abschlussarbeiten (PRP & BA) und dem Kolloquium ein Merkblatt, welches unter dem Punkt "Abschlussarbeiten" abgerufen werden kann.

Für alle weiterführenden Informationen steht das Modulhandbuch des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft zur Verfügung:

Spezialisierungsmodule

Spezialisierungsmodule

Für mehr Information bitte das jeweilige Spezialisierungsmodul anklicken:

Spezialisierungsmodule im
Wintersemester
Spezialisierungsmodule im
Sommersemester
LogistikCorporate Functions - Kernfragen der Stabsfunktionen
Managementorientiertes ControllingExternes Rechnungswesen
MarketingInformations- und Projektmanagement
Raum- und ImmobilienmanagementProzessmanagement
Unternehmensplanung und Business IntelligenceUnternehmensentwicklung und -beratung                     
 Steuern
  

                         Im Winter- und im Sommersemester möglich ist der Auslandsschwerpunkt: 
                                                                    International Business Studies

Belegung

Belegung

Wahlpflichtfächer

Im Verlauf des (Vertiefungs-)Studiums müssen neben den Pflichtveranstaltungen sogenannte Wahlpflichtfächer belegt werden. Unterschieden wird dabei zwischen:

- Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern und
- Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern

Die Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer dienen einer umfassenden, über das eigentliche Fachstudiengebiet hinausreichenden Ausbildung. Sie stellen gewissermaßen ein Studium Generale dar, welches das Allgemeinwissen stärkt. Zur Auswahl steht ein umfassender Katalog zu Themen aus den Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften.

Die Fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer ergänzen – im Gegensatz dazu – die fachliche Ausbildung in der Betriebswirtschaftslehre. Auch hier kann das Fach der Wahl aus einem vorgegebenen Fächerkanon ausgesucht werden.

Die Belegung der allgemein- und der fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächer findet immer zu Beginn des Semesters statt: In der Regel sind das die ersten beiden Tage des Semesters.

Spezialisierungsmodule

Im 4. und 5. Semester müssen neben den Pflichtfächern und den oben beschriebenen Wahlpflichtfächern je nach Neigung und Begabung zwei Spezialisierungsmodule belegt werden. Die Wahl dieser Module bedeutet keine vorzeitige Festlegung auf eine spätere Berufstätigkeit, vielmehr werden vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Fächern vermittelt, die in allen Arbeitsgebieten angewandt werden können und die ein Denken in funktionsübergreifenden Zusammenhängen ermöglichen.

Die Belegung der Spezialisierungsmodule findet immer im Semester vor Durchführung des Spezialisierungsmoduls statt (im Wintersemester für das folgende Sommersemester und im Sommersemester für das folgende Wintersemester). 

Weiterführende Informationen zur Belegung und zu den Belegfristen gibt es hier

Praxissemester

Praxissemester

Das Studium der Betriebswirtschaft umfasst ein praktisches Studiensemester, welches dazu dient, Einblicke in die späteren Berufsfelder zu gewähren. Inhaltlich stehen höher qualifizierte Tätigkeiten und die Arbeit in anspruchsvollen Projekten im Vordergrund.

Das Praxissemester ist im 6. Semester vorgesehen, kann aber auch früher absolviert werden.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung kann zum Erlass des Praxissemesters führen, wenn nach Abschluss der Ausbildung eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung in Vollzeit durch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis nachgewiesen werden kann. Nähere Informationen dazu gibt es beim Studienamt bzw. dem Praxisbeauftragten der Fakultät BW.

Praktikumsstellen und -angebote können u. a. in der Job-Börse, bei Study-Work-International oder der Datenbank des Studienamtes/International Office abgerufen werden.

Im Praktiguide können sich Studierende mit anderen Studierenden über Praktikumserfahrungen austauschen. 

Weitere Details rund um alle Fragen des Praxissemesters stehen hier im Download wichtiger Dokumente zur Verfügung.

Prüfungen

Prüfungen

Eine Prüfungsanmeldung ist für jede Lehrveranstaltung bzw. jedes Modul erforderlich, welches abgeschlossen werden soll. Das gilt auch für den Fall, dass eine Lehrveranstaltung nur die Bewertung bestanden / nicht bestanden vorsieht.

Weitere Informationen zu Prüfungen sowie die Downloads von Prüfungsankündigung (=Prüfer-/Hilfsmittelplan) und Prüfungsplan gibt es hier.

Sollten während der Prüfungsanmeldephase Probleme auftreten, beispielsweise bei Nichterscheinen des Moduls/Teilmoduls im SB-Portal; Speicherproblemen etc., ist eine schriftliche Meldung erforderlich
(Formular). Diese Meldung muss unverzüglich (bis Ende der Prüfungsanmeldefrist) an das Studienamt (studienamt(at)hs-kempten.de) gesendet oder direkt bzw. über den Briefkasten dort abgegeben werden. 

Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

Zum Abschluss des Studiums sind im 7. Semester folgende Leistungen zu erbringen:

  • Praxis-/Research- Projektarbeit (= PRP)
  • Bachelor–Arbeit (= BA)
  • Kolloquium

PRP und BA sind unter Anleitung und Betreuung eines Professors anzufertigen. Das Kolloquium beinhaltet in Absprache mit dem Betreuer Themen des PRP, der Bachelor-Arbeit oder beider Arbeiten.

PRP und BA umfassen jeweils einen Zeitraum von ca. 10 Wochen. Dieser Umfang erleichtert vielen Studierenden den direkten Einstieg in ein Unternehmen bzw. den ersten Job. Es ist möglich in beiden Arbeiten theoretische Themen zu bearbeiten, aber auch beide Arbeiten in Zusammenarbeit mit einem oder auch zwei unterschiedlichen Unternehmen zu erstellen. Für die Betreuung ist passend zum angedachten Thema ein Professor anzusprechen und eine mögliche Übernahme der Betreuung abzuklären. Das genaue Thema wird dann in Abstimmung mit dem Betreuer definiert. Dabei ist es möglich Angebote von Firmen (siehe auch Online-Portal: mehr) aufzugreifen oder eigene Themenvorschläge einzubringen. Unter Umständen bieten auch Professoren aktuelle Themenstellungen ihres Fachgebietes an.

Weitere Informationen bezüglich PRP und BA sind der aktuellsten Fassung der SPO für den Bachelor Betriebswirtschaft (SPO BA BW) und § 13 Absatz 3 der Allgemeinen Prüfungsordnung der Hochschule Kempten (APO) zu entnehmen. Darüber hinaus stehen für inhaltliche  Fragen der jeweilige Betreuer und für Anmelde- und Ablaufformalitäten (Form- und Infoblätter, Musterdeckblatt etc.) das Studienamt als Ansprechpartner zur Verfügung.

Zur besseren Übersicht wurden alle wesentlichen Informationen auf einem Merkblatt  zusammengestellt.

Ansprechpartner

Ansprechpartner


Für organisatorische Fragen zum Studiengang steht jederzeit gerne die Allgemeinen Studienberatung der Hochschule Kempten als Ansprechpartner zur Verfügung.

Für alle, die ihr Studium schon aufgenommen und gezielte Fragen haben, gibt es je nach Anliegen verschiedene Ansprechpartner. Das folgende  Merkblatt hilft dabei, die richtige Kontaktperson zu finden.