1. Hochschule Kempten
  2. Fakultät Soziales und Gesundheit
  3. Studium
  4. Bachelor
  5. Gesundheitswirtschaft

Zukunftsaufgabe: Versorgungsnetze aufbauen

Du möchtest branchenbezogene Kompetenzen in Betriebswirtschaftslehre, Recht und Management erwerben und Deine Kenntnisse des Gesundheitswesens vertiefen? Dann ist der Studiengang Gesundheitswirtschaft Dein perfekter Karrierestart in die Gesundheitsbranche! Mit speziell auf die Gesundheitswirtschaft ausgerichteten Grundlagen in BWL, Recht und Management bereitest Du Dich optimal auf vielfältige gehobene Tätigkeiten vor, beispielsweise im Projekt- und Qualitätsmanagement, in der Verwaltung und Einrichtungsleitung, im Controlling oder im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Während Deines Studiums unterstützen wir Dich von Anfang an mit Tutorien, kleinen Lerngruppen, speziellen Programmen für Studierende sowie intensiver Betreuung bei Praktika und Abschlussarbeiten. Daneben erwarten Dich praxisnahes Lernen und Arbeiten im Team, eine familiäre Atmosphäre und Professorinnen und Professoren, die Dich beim Namen kennen. 

Auf einen Blick

  • Abschluss

    Bachelor of Arts (B. A.)

  • Studientyp

    Vollzeit

  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • ECTS Credits

    210

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Zulassungsbeschränkung

    nein

  • Unterrichtssprache

    Deutsch, Englisch

  • Fakultät

    Soziales und Gesundheit

  • International studieren

    optional

  • Akkreditierung

    FIBAA

Details zum Studiengang

Studieninhalte

Im Basisstudium (1. bis 3. Semester) erhältst Du Deine Grundqualifikation in fünf parallelen Modulbereichen: Betriebswirtschaftslehre, Recht, Organisationen und Netzwerke, Methoden sowie Felder und Bezugswissenschaften.

Im Vertiefungsstudium (4. bis 7. Semester) intensivierst Du Dein Verständnis für gesundheitswirtschaftliche Zusammenhänge. Du bearbeitest einschlägige Fachthemen und wählst aus sechs Kompetenzbereichen und drei Wahlpflichtmodulen insgesamt drei Themenfelder aus, mit denen Du Deinem Studium die gewünschte Richtung geben kannst. Durch Projekte, Praktika und Bachelorarbeit hast Du viele Möglichkeiten, Dich mit regionalen und überregionalen Einrichtungen der Gesundheits- und Seniorenwirtschaft zu vernetzen.

Dein Praxissemester (5. Semester) absolvierst Du in der Gesundheits- und Seniorenwirtschaft. Die Projektarbeit, mit der Du betraut wirst, bereitet Dich auf den Arbeitsmarkt vor und verknüpft Theorie mit Praxis. Dazu finden an der Hochschule praxisbegleitende Lehrveranstaltungen statt.

Die beiden letzten Semester des Studiums verstärken den Anwendungsbezug und verbinden Wissen mit Projekt- und Praxiserfahrung. Durch die Wahl von zwei Studienschwerpunkten kannst Du Dein Wissen gezielt vertiefen.

Dein Studium schließt mit der Bachelorarbeit ab. Nach dem erfolgreichen Studium wird Dir von der Hochschule der akademische Grad Bachelor of Arts (B. A.) verliehen.

Duale Studienmöglichkeiten

    1. Studium mit vertiefter Praxis - praxisnah und flexibel!
Im Studium mit vertiefter Praxis wird ein reguläres Bachelorstudium an der Hochschule mit intensiven Praxisphasen beim Praxispartner, angelehnt an die Studieninhalte, kombiniert. Die Einstiegsmöglichkeit in diese duale Studienvariante ist bis zum 4. Semester möglich.
    2. Verbundstudium - Studium und Beruf praktisch kombiniert!
Über ein Verbundstudium kannst Du innerhalb deines Bachelorstudiums einen vollwertig anerkannten Berufsabschluss erwerben. Diese Doppelqualifikation ist für viele Unternehmen besonders attraktiv!
An der Hochschule Kempten bieten wir im Studiengang Gesundheitswirtschaft folgende Ausbildungsberufe für ein Verbundstudium an:

  • Gesundheitskauffrau/Gesundheitskaufmann

Weitere Informationen zu den Angeboten hochschule dual findest Du auf unserer Website. 

Perspektive nach dem Studium

Berufliches Umfeld

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Gesundheitswirtschaft stehen in unserer alternden Gesellschaft alle Türen offen. Sie werden in sämtlichen Bereichen der Gesundheits- und Seniorenwirtschaft tätig, also beispielsweise in Akut- und Rehakliniken, bei ambulanten oder stationären Pflegediensten, in Verbänden, Kommunen und der pharmazeutischen Industrie. Ihre Aufgaben reichen vom Projektmanagement über Controlling und Qualitätsmanagement bis zu Konzeptentwicklung, Vertragsbegleitung, Versorgungssteuerung und betrieblichem Gesundheitsmanagement.


Berufsaussichten

Fest steht: Du wirst gebraucht! Hervorragend ausgebildete Gesundheitswirtinnen und Gesundheitswirte sind begehrt in:

  • der Verwaltung und Leitung öffentlicher, freigemeinnütziger oder privater Einrichtungen der Gesundheits- und Seniorenwirtschaft, z. B. in Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Versorgungszentren.
  • Stabsfunktionen und im Management, z. B. bei der Organisationsentwicklung, im Qualitätsmanagement, bei der Konzeptentwicklung und im Vertragsmanagement.
  • betriebswirtschaftlichen Arbeitsfeldern, z. B. im Controlling, Marketing, Fundraising und Projektmanagement.
  • vernetzender Tätigkeit, z. B. im Versorgungsmanagement von Kranken- und Pflegekassen, bei Leistungserbringern, Kommunen und Verbänden, in der Beratung, Steuerung und Begleitung von Nutzerinnen und Nutzern.
Bewerbung und Zulassung

Bewerbungsverfahren:

Alle Informationen und Details zu Deiner Bewerbung und den Zulassungsvoraussetzungen haben wir für Dich zusammengetragen. 


Persönliche Voraussetzungen:

Du beschäftigst Dich gern mit gesundheits- und seniorenwirtschaftlichen Fragestellungen und bist offen dafür, Dich intensiv in das breite Themenfeld der Versorgung im Gesundheitswesen einzuarbeiten? Dann hast Du ausgezeichnete Voraussetzungen für diesen Bachelorstudiengang.
 

Internationales

Offenheit, Toleranz und Akzeptanz sind für uns gelebte Werte. Unser Ziel ist es, allen Agierenden an der Hochschule Kempten Bildung im internationalen Kontext zu vermitteln. Dabei unterstützen wir hochschulweite, fakultätsübergreifende Maßnahmen zur Förderung internationaler Projekte ebenso wie die Begegnung unterschiedlicher Kulturen.

Im Studiengang Gesundheitswirtschaft bietet sich ein Auslandssemester im Vertiefungsstudium an. Für die Modulbereiche 6 und 7 lassen sich in der Regel anrechenbare Module an ausländischen Hochschulen finden. Das Praxissemester ist problemlos im Ausland möglich. Für ein Auslandssemester im 6. oder 7. Semester gibt es den bewusst offen und flexibel gestalteten Schwerpunkt International Health Care, dessen Teilmodule sich je nach Angebot der ausländischen Hochschule richten.

Du möchtest mehr zu unserer internationalen Ausrichtung und Deinen Studienmöglichkeiten im Ausland erfahren? Dann informier Dich gerne über unser Portal

Downloads
Studien- und Prüfungsordnung

Alle Studiengangs- und Prüfungsordnungen stellen wir Ihnen zentral zusammen. Dort finden Sie alle Versionen und Änderungen. weiter …

Loader

Weitere Details zum Studiengang

Ansprechpersonen

Ansprechpersonen

Wir wissen, wie aufregend der Start in Dein Studium sein kann. Darum ist uns wichtig, dass Du eine Ansprechperson hast, die Dir in allen Belangen rund um Dein Studium weiterhelfen kann.

Kontakt für Studieninteressierte

Wenn Du Dich für diesen Studiengang interessierst und hierzu Fragen hast, wende Dich bitte an die studiengangsspezifische Beratung. Wenn Du allgemeine Fragen rund um Studium und Bewerbung hast, wende Dich an die Allgemeine Studienberatung

Studiengangsspezifische Beratung

Dr. Benjamin Gilde 
benjamin.gilde(at)hs-kempten.de
 0831 2523-9129 (Büro); 08384 8235-482 (Homeoffice)
 dienstags, 9-10 Uhr und nach Vereinbarung, (Raum S 1.41)


Studienbotschafterin

Ich heiße Natalie Möbius, studiere Gesundheitswirtschaft und bin Studienbotschafterin für diesen Studiengang. Wenn du wissen willst, wie ich als Studentin diesen Studiengang erlebe oder wie es sich in Kempten so studieren lässt, kannst du dich gern per E-Mail bei mir melden.

Praktische Erfahrung während des Studiums

Praktische Erfahrung während des Studiums

Während des Basisstudiums absolvierst Du ein Pflegepraktikum im Umfang von 120 Stunden. Wenn Du Vorerfahrungen im Bereich der Pflege hast, können diese angerechnet werden. Weiterführende Informationen findest Du unter Downloads in der Richtlinie zum Pflegepraktikum.

Im 5. Semester findet das praktische Studiensemester mit einer Dauer von 20 Wochen statt. Während dieser Praxisphase wirst Du intensiv durch die Hochschule begleitet.