1. Hochschule Kempten
  2. Fakultät Soziales und Gesundheit
  3. Über uns
  4. Aktuelles

10.02.2022

Masterstudiengang "Management im Sozial -und Gesundheitswesen"

Der Masterstudiengang der Fakultät Soziales und Gesundheit wurde weiterentwickelt, auch im Sinne einer Profilschärfung des Studiengangs.

Der Masterstudiengang der Fakultät Soziales und Gesundheit wird seit dem Sommersemester 2021 unter dem Namen „Management im Sozial- und Gesundheitswesen“ angeboten. Basierend auf den Evaluationsergebnissen, dem Feedback der Studierenden und den Erfahrungen der Lehrenden wurde der bestehende Studiengang „Führung in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft“ weiterentwickelt, auch im Sinne einer Profilschärfung des Studiengangs. Zum einen fand eine bewusstere Formulierung der Zielgruppe des Studiengangs statt sowie eine Anpassung der Zulassungsvoraussetzungen an die Studierenden, welche den Masterstudiengang bereits vor der Weiterentwicklung stark belegten. Der Studiengang richtet sich nun explizit an Absolventinnen und Absolventen eines Studiengangs aus dem Sozial- und Gesundheitswesen ohne Vorkenntnisse aus den Bereichen Recht und BWL. Zum anderen fand auch eine inhaltliche Optimierung des Studiengangs statt, um eine Studierbarkeit ohne Rechts- und BWL-Vorkenntnisse zu ermöglichen. Damit einhergehend wurden auch die Qualifizierungsziele des Masters konkretisiert und die weitgehende Vermeidung von Überschneidungen zwischen den Modulbereichen realisiert. Der Studiengang wird sehr gut angenommen und ist zulassungsbeschränkt. Zum Sommersemester 2022 startet die 3. Kohorte des Masters mit Absolventinnen und Absolventen aus unterschiedlichen Bachelorstudiengängen aus den Bereichen Soziales und Gesundheit.

Ziel des Masterstudiengangs „Management im Sozial- und Gesundheitswesen“ ist es, Absolventinnen und Absolventen für anspruchsvolle Tätigkeiten im Management von Unternehmen und Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesens zu qualifizieren. Die Inhalte des Studiengangs zielen auf den Erwerb von betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnissen kombiniert mit der Vermittlung von Managementkompetenz ab.

Der Master kann in Vollzeit (3 Semester) oder in Teilzeit (6 Semester) studiert werden. Er umfasst insgesamt 5 Modulbereiche:

Nach dem Abschluss der Modulbereiche 1-3 wird im Rahmen eines Praxisprojektes eigenständig ein Projekt in einer Organisation des Sozial- und Gesundheitswesens bearbeitet, um die im Studium erlernten betriebswirtschaftlichen und juristischen Fähigkeiten anzuwenden und zu vertiefen. Das Praxisprojekt kann als Auftakt für die Masterarbeit dienen und zum Knüpfen von Praxiskontakten, auch in Richtung Berufseinstieg, genutzt werden.

Der Master kann sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester begonnen werden. Bewerbungsschluss für das kommende Wintersemester ist der 31. Juli 2022.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Studium haben, wenden Sie sich gerne an die Fachstudienberaterin Frau Prof. Dr. Cornelia Jensen.

Zurück