Labor Embedded Systems

  1. Hochschule Kempten
  2. Fakultät Elektrotechnik
  3. Labore
  4. Labor Embedded Systems

…der MSP430 im Einsatz

Eine CAN-Nachricht auf dem Oszilloskop

Analyse und Simulation größerer CAN-Netzwerke

Mikrocomputer werden heute in zahlreichen elektronischen Systemen genutzt. Der Einsatzbereich von Mikrocomputern ist nahezu unbegrenzt. Mikrocomputer werden beispielsweise in Produkten der Konsumerelektronik, der Medizintechnik oder der Automobilelektronik eingesetzt. Mikrocomputer sind häufig die Schlüsselkomponente mit deren Hilfe das teils komplexe Zusammenspiel der unterschiedlichen Komponenten eines elektronischen Systems organisiert wird.

Im Labor Mikrocomputertechnik legen wir großen Wert auf eine praxisorientierte Lehre. In kleinen Gruppen wird das Erlernte durch praxisnahe Aufgabenstellungen veranschaulicht und vertieft. Das Labor ist mit modernen industriellen Werkzeugen ausgestattet und ermöglicht so eine praxisnahe Ausbildung in den Prinzipien und Methoden der Softwareentwicklung für eingebettete Systeme.

Das Labor unterstützt einen stetigen Wissens- und Technologietransfer mit regionalen und überregionalen Partnern aus Forschungseinrichtungen und der Industrie. Die sich hieraus ergebenden Impulse fördern eine Ausbildung an aktuellen Themen der industriellen Praxis. Der hohe Praxisbezug der Ausbildung eröffnet Studierenden und Absolventen attraktive berufliche Möglichkeiten.

Laborausstattung

Laborausstattung

  • Take-Home-Mikrocontroller-Lehrkästen auf Basis des MSP430FR5994 für 45 Studierende
  • Moderne Entwicklungswerkzeuge (Code Composer Studio, MDK-ARM Lite)
  • Digitaloszilloskope an den Versuchsplätzen
  • PC-basierte Knoten für CAN-, CAN-FD-, LIN- und Flexray- Bussysteme
  • Software (multibusAnalyser) zur Simulation und Analyse von CAN-, CAN-FD-, LIN- und Flexray-Netzwerken
  • Hardware (CANstressDR) zur gezielten Fehlerinjektion in CAN-Netzwerke
  • CAN-Knoten auf Basis von MPC555 Mikrocomputer-Boards
  • Flexray-Knoten auf Basis von MPC565 Mikrocomputer-Boards
  • Verschiedene Sensoren und Aktoren wie z.B. Temperatursensoren, Drehgeber mit CAN-Anschluss und Schrittmotoren
Praktika

Praktika

  • Programmierübungen
  • Mikrocomputertechnik
  • Mikrocontroller
  • Bussysteme
  • CAN-Bus

Kontakt

Prof. Dr. Daniel Güldenring

 Tel. +49 (0) 831 2523-220
 daniel.gueldenring(at)hs-kempten.de

Standort

Gebäude TE

Raum:
T219a

 Anfahrt und Lageplan
 Gebäudeplan

Laborleitung

Mitarbeiter