Labor für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie und Kunststofftechnik

  1. Hochschule Kempten
  2. Fakultät Maschinenbau
  3. Lehre und Forschung
  4. Labore

Das Labor für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie und Kunststofftechnik ist sowohl mit der Lehre als auch mit Forschung betraut. In den Lehrveranstaltungen und Praktika können mithilfe modernster und praxisnaher Laborausstattung Lebensmittel und Verpackungen analysiert sowie Kunststoffe charakterisiert werden.

Im Rahmen von Laborpraktika befassen wir uns mit der messtechnischen Analyse verschiedener Textureigenschaften von Lebensmitteln. In der Verpackungstechnologie haben die Studierenden die Möglichkeit, sich neben der Prüfung diverser mechanischer Eigenschaften von Kunststofffolien und der Bestimmung der Siegelnahtfestigkeit auch mit der Ermittlung des Schichtaufbaus von Verbundfolien sowie der Anwendung der FTIR-Spektroskopie vertraut zu machen. Kreativität ist besonders bei der Entwicklung sowie Produktion dreidimensionale Verpackungen aus Karton und Wellpappe mithilfe des Flachbettplotters und der zugehörigen Verpackungsentwicklungssoftware gefragt. Im Bereich Werkstoffe und Fertigungsverfahren wird ein Einblick in die thermische Verarbeitung von Kunststoffen gegeben, indem elementare thermische und rheologische Eigenschaften von Kunststoffen theoretisch sowie praktisch thematisiert werden.

Ausstattung

  • Materialprüfmaschine zwicki Z1.0
  • Mikrotom
  • Lichtmikroskop
  • Messsystem zur Ermittlung des Permeationsverhaltens gegenüber Wasserdampf
  • Messsystem zur Ermittlung des Permeationsverhaltens gegenüber Sauerstoff
  • Heißsiegelgerät
  • FT-IR Spektrometer
  • Rotationsrheometer
  • Oszillationsrheometer
  • DSC-Gerät (Dynamische Differenzkalorimetrie)
  • Schmelzindex-Prüfgerät
  • Zünd Schneidplotter mit CAD Software Vpack
  • Spektralfotometer

Prüfverfahren zur Charakterisierung von Lebensmitteln

  • Scherratenabhängige Versuche, Zeitabhängige Versuche (Hystereseversuche sowie Sprungversuche) und Bestimmung von Fließgrenzen
  • Texturprüfungen mit Kompressionstests (Zylinder, Kugelstempel und Schneiddraht) und Zugversuchen
  • Bestimmung der Schmelzpunkte von Lipiden
  • Mikroskopische Strukturanalyse von Lebensmitteln
  • Qualitative und Quantitative Analyse funktioneller Gruppen mittels FT-IR-Spektroskopie
  • Farbmessungen von Lebensmitteln

Prüfverfahren zur Charakterisierung von Kunststoffen und Folien

  • Schichtaufbau und Dickenverteilung von Packstoffen
  • Identifizierung von Kunststoffen mittels FT-IR-Spektroskopie und Dynamische Differenzkalorimetrie
  • Zugprüfung an flächigen Packstoffen
  • Bestimmung des Haft- und Gleitreibungskoeffizienten bei Packstoffen
  • Cold und Hot-Tack Prüfungen von Heißsiegelnähte
  • Ermittlung des Permeationsverhaltens bei flächigen Packstoffen gegenüber Wasserdampf und Sauerstoff
  • Farb- und Glanzmessung von Packstoffen
  • Bestimmung des Schmelzpunkts, der Kristallinität und thermische Zersetzung (OIT) von Kunststoffen mithilfe der Dynamischen Differenzkalorimetrie
  • Bestimmung der Schmelze-Volumenfließrate (MVR) von Kunststoffen
  • Rheologische Untersuchungen von Kunststoffen mittels Oszillationsrheometer

Entwicklung von Verpackungen

  • Prototypenbau für Faltschachteln aus Karton, Wellpappe und Kunststoffplatten
  • Entwicklung von CAD-Konstruktionen in 2D und 3D

Labornutzung

  • Studentische Praktika
  • Projekt- und Abschlussarbeiten
  • Forschungsprojekte
  • Industrieaufträge in den Bereichen Kunststoff-, Verpackungs- und Lebensmitteltechnik

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Markus Prem

  Tel.: +49 (0) 831 2523-237
  markus.prem(at)hs-kempten.de

Prof. Dr.-Ing. Marcus Hoffmann

  Tel.: +49 (0) 831 2523-237
  marcus.hoffmann(at)hs-kempten.de

Standort

Gebäude S Raum: S1.19

Anfahrt und Lageplan
Gebäudeplan

Laborleitung

Mitarbeiterin