Lebensmittel- und Verpackungstechnologie
Bachelor of Engineering (B. Eng.)

  1. Hochschule Kempten
  2. Fakultät Maschinenbau
  3. Studium
  4. Bachelor
  5. Lebensmittel- und Verpackungstechnologie

Technik für jeden Geschmack

Du möchtest ein Studium, das nicht nur technisches Know-how fordert, sondern dabei das Thema Nachhaltigkeit und Ressourcen in den Mittelpunkt stellt und so auch etwas für die Umwelt leistet? Dann ist Lebensmittel- und Verpackungstechnologie ein Studiengang ganz nach deinem Geschmack.

Neben der sicheren, hygienischen, kosteneffizienten und natürlich auch nachhaltigen Herstellung von Verpackungen und Lebensmitteln, den Auswirkungen auf die Umwelt und den gesetzlichen Vorgaben macht dich dein Studium mit den betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Methoden des Projektmanagements vertraut.

Der technische Ingenieurstudiengang vermittelt Kenntnisse aus der Verfahrenstechnik, kombiniert mit Kompetenzen aus der Lebensmittel- und Verpackungstechnologie. Bei deinem Studium unterstützen wir dich von Anfang an mit Tutorien, kleinen Lerngruppen, speziellen Programmen für Studierende sowie intensiver Betreuung bei Praktika und Abschlussarbeiten. Speziell für unsere Erstsemester der technischen Bachelorstudiengänge bieten wir einen Mathe-Vorkurs an.

Daneben erwartet dich praxisnahes Lernen und Arbeiten im Team, eine familiäre Atmosphäre und Professorinnen und Professoren, die dich beim Namen kennen.

Jetzt bewerben

Auf einen Blick

  • Abschluss

    Bachelor of Engineering (B. Eng.)

  • Studientyp

    Vollzeit, berufsbegleitend, dual

  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • ECTS Credits

    210

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Zulassungsbeschränkung

    nein

  • Unterrichtssprache

    Deutsch

  • Fakultät

    Maschinenbau

  • International studieren

    optional

  • Akkreditierung

    ASIIN

Details zum Studiengang

Im Basisstudium (1. und 2. Semester) lernst du die Grundlagenfächer aus dem Bereich Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften kennen. Zudem wirst du mit relevanten Modulen der Lebensmittel- und Verpackungstechnologie vertraut gemacht.

Im Vertiefungsstudium (3. bis 7. Semester) werden die Lebensmittelverfahrenstechnik mit Schwerpunkt Molkereitechnologie, die Verpackungstechnik mit Schwerpunkt Kunststoffe sowie Anlagentechnik im Abfüll- und Verpackungsmaschinenbau gelehrt. Daneben werden Projektmanagement und betriebswirtschaftliche Grundlagen in die Ausbildung integriert. Durch die Auswahl aus einem umfangreichen Wahlpflichtfachkatalog kannst du deinen Schwerpunkt individuell ausrichten.

Im Praxissemester (5. Semester) absolvierst du ein 20-wöchiges Praktikum in einem einschlägigen Betrieb der Lebensmittelindustrie, Verpackungsindustrie oder technologisch vergleichbaren Industrien. 

Dein Studium schließt mit Deiner Bachelorarbeit ab. Nach dem erfolgreichen Studium wird dir von der Hochschule der akademische Grad Bachelor of Engineering (B.Eng.) verliehen.

Berufliches Umfeld

Die Kombination aus Kenntnissen des klassischen Maschinenbaus und Kompetenzen aus der Lebensmittelbranche sowie Verpackungstechnologie ist in unterschiedlichen Berufsfeldern gefragt. Dazu gehören Lebensmittelhersteller, Verpackungsmaschinenhersteller, Packmittelproduzenten, die Getränkeindustrie, Pharmaindustrie, Labore im Bereich Lebensmittel- und Verpackungsanalytik, die kunststoffverarbeitende Industrie, Maschinenbau und Handel.

Berufsaussichten

Gerade Anforderungen unterschiedlicher Lebensmittel an die Verpackung sowie die Kenntnisse der Interaktion von Verpackung und Lebensmittel werden für die Zukunft immer wichtiger, um qualitativ hochwertige Lebensmittel herzustellen und erfolgreich zu vermarkten. Dieses Wissen und die dafür erforderlichen Kompetenzen sind ein zentraler Faktor im Studiengang Lebensmittel- und Verpackungstechnologie. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach Absolventinnen und Absolventen in der Industrie sehr hoch.

Besonders im Süden Deutschlands (Regionen: Kempten, Bodensee, Schwäbisch-Hall) ist eine stark ausgeprägte Verpackungs- und Lebensmittelindustrie vorhanden. Aber auch überregional gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Über die einschlägigen Branchen hinaus, besteht auf Grund des breit angelegten Qualifikationsprofils die Möglichkeit, in benachbarten Industriezweigen wie z. B. pharmazeutischen oder kunststoffverarbeitenden Unternehmen tätig zu werden.

Branchen im Überblick

  • Milch- und Molkereitechnologie
  • Abfüll- und Verpackungstechnologie
  • Lebensmittelverfahrenstechnik
  • Pharmaindustrie
  • Kunststoffverarbeitende Industrie

Bewerbungsverfahren:

Dein Interesse für den Studiengang Lebensmittel- und Verpackungstechnologie ist geweckt? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung. Alle Informationen und Details zu deiner Bewerbung und den Zulassungsvoraussetzungen haben wir für dich zusammengetragen. Weiter zu Bewerbung & Zulassung.

Bewerbungsvoraussetzungen:

Du begeisterst dich für Technik und hast ein Interesse an ökologischen und ökonomischen Themenstellungen, die zu einer nachhaltigen Gestaltung der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie beitragen? Dann bringst du die perfekten Voraussetzungen für ein Studium der Lebensmittel- und Verpackungstechnologie mit!

Offenheit, Toleranz und Akzeptanz sind für uns gelebte Werte. Unser Ziel ist es, alle Agierenden an der Hochschule Kempten Bildung im internationalen Kontext zu vermitteln. Dabei unterstützen wir hochschulweite, fakultätsübergreifende Maßnahmen zur Förderung internationaler Projekte ebenso wie die Begegnung unterschiedlicher Kulturen.

Du möchtest mehr zu unserer internationalen Ausrichtung und deinen Studienmöglichkeiten im Ausland erfahren? Dann informier dich gerne über unser Portal.

Alle Studiengangs- und Prüfungsordnungen stellen wir Ihnen zentral zusammen. Dort finden Sie alle Versionen und Änderungen. weiter …

Master- und Promotionsmöglichkeiten

Nach deinem Bachelorstudium ermöglichen dir weiterführende Masterstudiengänge den Masterabschluss:

Loader

Dein Studienplatz für das Wintersemester 2022/2023

  1. Schritt: Registrierung im Online-Portal 'MeinCampus'  + Bewerberkennung erhalten (ab 25.04.2022)
    • Bitte lege dein Benutzerprofi an und vergib ein Passwort.
    • Du erhältst eine Bestätigung per E-Mail mit deiner Bewerberkennung und weiteren Anweisungen zur Aktivierung deines Zugangs.
    • Notiere dir Benutzerkennung + Passwort an einem sicheren Ort.
  2. Schritt: Unterlagen für den digitalen Upload in 'MeinCampus' zusammenstellen:
    • Hochschulzugangsberechtigung
    • amtliches Ausweisdokument (z.B. Personalausweis)
    • Für z.B. Minderjährige, beruflich Qualifizierte, Duales Studium, Spitzensportlerinnen und Spitzensportler sowie internationale Bewerberinnen und Bewerber sind weitere Dokumente notwendig (vgl. Übersicht erforderliche Unterlagen ).
  3. Schritt: Online-Bewerbung durchführen (ab 25.04.2022)
  4. Schritt. Zulassungsbescheid abwarten
  5. Schritt: Online-Immatrikulation (= Einschreibung) durchführen

 

Jetzt online bewerben!

Die aktuelle Bewerbungsphase für das Wintersemester 2022/2023 läuft vom 25.04.2022 bis voraussichtlich 30.09.2022.
Geplanter Studienbeginn für das Wintersemester: 04.10.2022.

Die aktuelle Bewerbungsphase für das Wintersemester 2022/2023 läuft vom 25.04.2022 bis voraussichtlich 15.07.2022.
Geplanter Studienbeginn für das Wintersemester: 04.10.2022.

Additive Fertigung in der Lebensmitteltechnologie

Lollis, die aussehen, wie Du?! Kein Problem. Unser Labor für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie und Kunststofftechnik zeigt den Ablauf - vom ersten Scan bis zur fertigen Leckerei.

Additive Fertigung im Bereich Lebensmittel- und Verpackungstechnologie? Oft wird dabei an 3D-gedruckte Lebensmittel gedacht. Der Bereich umfasst jedoch noch viel mehr, wie z. B. personalisierte Schokoladen- und Süßwaren, nachhaltige und hygienische Lösungen für unverpackte Lebensmittel, additiv gefertigte Prototypen von Verpackungen, innovative Greifsysteme etc.

Erhalte einen Einblick in die Welt der additiven Fertigung im Bereich Lebensmittel- und Verpackungstechnologie.

Studienablauf

Details zu den Modulen entnimmst Du bitte dem jeweils aktuellen Modulhandbuch (22S).

Im Basisstudium (1. und 2. Semester) lernst Du die Grundlagenfächer aus dem Bereich Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften kennen. Zudem wirst Du mit relevanten Modulen der Lebensmittel- und Verpackungstechnologie vertraut gemacht.

Im Vertiefungsstudium (3. bis 7. Semester) werden die Lebensmittelverfahrenstechnik mit Schwerpunkt Molkereitechnologie, die Verpackungstechnik mit Schwerpunkt Kunststoffe sowie Anlagentechnik im Abfüll- und Verpackungsmaschinenbau gelehrt. Daneben werden Projektmanagement und betriebswirtschaftliche Grundlagen in die Ausbildung integriert. Durch die Auswahl aus einem umfangreichen Wahlpflichtfachkatalog kannst Du Deinen Schwerpunkt individuell ausrichten.

Im Praxissemester (5. Semester) absolvierst Du ein 20-wöchiges Praktikum in einem einschlägigen Betrieb der Lebensmittelindustrie, Verpackungsindustrie oder technologisch vergleichbaren Industrien. 

Du willst dich näher infomieren?

Hier findest du weitere Informationen zum Studiengang 'Lebemsmittel- und Verpackungstechnologie'

Ansprechpartner

Wir wissen, wie aufregend der Start in Dein Studium sein kann. Darum ist uns wichtig, dass Du einen Ansprechpartner hast, der Dir in allen Belangen rund um Dein Studium weiterhilft.

Du hast Fragen zu Deinem Studiengang, Deiner Bewerbung oder Ähnlichem?
Dann wende Dich gerne direkt an die zentrale Studienberatung oder die Fachstudienberatung.

Zentrale Studienberatung

für allgemeine Fragen zum Studium, Bewerbung, Zulassung und formale Aspekte.

Birgit Stumpp

Tel. +49 (0) 831-2523-105
Gebäude D, 3. Obergeschoss, Raum D 410

Sprechstunde:
Mo, Di, Mi, Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstags geschlossen

Fachstudienberatung

für inhaltliche Fragen zum Studiengang und Studienablauf.

Prof. Dr. rer. nat. Markus Prem

 Tel. +49 (0) 831-2523-237
 E-Mail: markus.prem(at)hs-kempten.de
Raum S 1.12