Pflegende Angehörige

  1. Hochschule Kempten
  2. Meine Hochschule
  3. Servicestellen
  4. Gleichstellung, Familie und Diversity
  5. Pflegende Angehörige

Angebote der Hochschule Kempten

Vereinbarkeit Studium/Beruf und Pflege

Beschäftigte und Studierende stehen immer häufiger vor der Herausforderung, Angehörige zu pflegen.

Die Hochschule Kempten unterstützt ihre Hochschulangehörigen bei der Koordination zwischen den häuslichen Aufgaben und der Erfüllung der Aufgaben an der Hochschule.

Mit dem Infoportal zum Thema "Pflegende Angehörige" möchten wir über gesetzliche Regelungen zur Pflege und  Angebote innerhalb und außerhalb der Hochschule informieren.

Einen Überblick über wichtige Informationsmaterialien des Ministeriums für Gesundheit finden Sie hier:

Pflegebedürftig. Was nun?

Ratgeber Pflege Broschüre 

Patientenverfügung 

 

Besonders die Interessen und Herausforderungen pflegender Eltern nimmt wir pflegen in den Blick

Unterstützung an der Hochschule Kempten

Angehörige der Hochschule, ob Mitarbeitende oder Studierende, können sich bei Fragen zur Vereinbarkeit von Pflegeverantwortung und Beruf/Studium an Melanie Lüders, Referentin für Gleichstellung und Familie oder an den Personalleiter Herrn Eberle wenden. Hier finden Sie Unterstützung und Beratung, sowie Broschüren und Kontakte.

Die folgenden Unterlagen sind für Sie über das interne Wiki zugänglich (bitte loggen Sie sich ein). Studierende wenden sich bitte an das BGFD, wir senden Ihnen die Unterlagen gerne zu.

Anzeige kurzzeitige Arbeitsverhinderung bei Pflege von Angehörigen

Notfallmappe für persönliche und medizinische Notfälle

10 Tipps zur Selbstpflege bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Mobiles Arbeiten zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

An der Hochschule Kempten gibt es die Möglichkeit des Mobilen Arbeitens. Dadurch wird die Möglichkeit einen Teil der Arbeit für die Hochschule Kempten in Homeoffice zu erfüllen gerade für Personen mit Versorgungsaufgaben erleichtert.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an das Büro für Gleichstellung, Familie und Diversity wenden.

Angebot der Psychologischen Beratung

Die Hochschule Kempten bietet Ihren Baschäftigten die Möglichkeit einer anonymen kostenfreien psychologischen Beratung. Weitere Informationen finden Sie im WIKI unter Mitarbeiterinformation/Wichtige Informationen und Dokumente für Beschäftigte.

Regelungen für Studierende

Studierende mit Pflegeverantwortung

Ein nicht zu unterschätzender Anteil Studierender pflegt oder unterstützt regelmäßig eine nahestehende Person. Individuelle Merkmale der Zielgruppe variieren genauso wie das Ausmaß der geleisteten Unterstützung; letztere reicht von Unterstützung im Haushalt und gemeinsamen Freizeitaktivitäten bis zu intensiver Begleitung und Verrichtung von Körperpflege. Vor allem Studierende, die für die Pflege hauptverantwortlich sind, empfinden negative Auswirkungen auf Studium und Privatleben.

Deshalb bieten wir umfassende Beratungen rund um die Betreuung hilfsbedürftiger Menschen jeden Alters. Wir stehen bei allen Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen weiter. Kommen Sie gerne auf uns zu!

Weitere nützliche und interessante Informationen:

Für eine Vernetzung an der Hochschule Kempten, kommen Sie gerne auf mich zu: melanie.lueders@hs-kempten.de

 

Familienparkplätze

Wie auch die Studierenden mit Kind, können sich Studierende mit Pflegeaufgaben zum Beginn eines jeden Semesters für einen Parkplatzschlüssel bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns im Büro für Gleichstellung, Familie und Diversity.

Regelungen der Studienorganisation für pflegende Studierende

Für Studierende mit Pflegeverantwortung gibt es gesonderte Regelungen zur Beurlaubung:

  • Formgerechte Antragstellung (jedes Semester beim Studienamt, schriftlich bis zum letzten Werktag vor Semesterbeginn)
  • Prüfungen können weiterhin absolviert werden. Anmeldefristen sind zu beachten
  • An Rückmeldung denken und entsprechende Gebühren übernehmen
  • Ein Urlaubssemester wird nicht als Fachsemester angerechnet
  • Eine Beurlaubung im ersten Fachsemester ist in der Regel nicht möglich
  • § 7 Satzung über das Immatrikulations-[…]verfahren; Art. 48 BayHSchG
  • Achtung:
  • BAföG wird bei einer Beurlaubung nicht gezahlt!
  • Während der Beurlaubung entfällt der eigene Kindergeldanspruch!
  • Fristen für Wiederholungsprüfungen laufen evtl. weiter!

Die Flexibilisierung des Studiums oder die Umstellung von einem Voll- in ein Teilzeitstudium sollte mit der zuständigen Fachstudienberatung erörtert werden. Wir unterstützen gerne bei einem Vorgespräch!

 

Unterstützung in Kempten

Stadt Kempten

Die Stadt Kempten hat eine Broschüre für Senioren zum Thema „Älter werden in Kempten“ erstellt.

Das Landratsamt Oberallgäu informiert mit der Broschüre "Älter werden im Landkreis Oberallgäu" über wichtige Adressen und Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen.

 

Ansprechpartnerin in der Stadt Kempten:

Leitung Amt für Senioren Stadt Kempten Christine Weixler.

Die Stadt Kempten informiert auf ihren Seiten zudem über: 

Fachstelle für pflegende Angehörige Kempten

Die Pflege und Betreuung eines Familienmitglieds fordert Betroffene und Angehörige gleichermaßen. Die Fachstelle für pflegende Angehörige steht Ihnen in dieser Situation kompetent und unterstützend zur Seite.

https://www.caritas-allgaeu.de/hilfe/pflege/fachstelle-fuer-pflegende-angehoerige-kempten

Weiterführende Links und Hinweise

Pflegenavigator, Fachstelle für Demenz uvm.

  • Der Pflegenavigator der AOK enthält umfangreiche Informationen zu Pflegeheimen, Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen, Pflegediensten und Unterstützungsangeboten
  • Menschen, die mit Pflegegrad 2 oder höher eingestuft wurden und ihren Hauptwohnsitz in Bayern haben, haben Anspruch auf jährlich 1.000 Euro. Mit dem Landespflegegeld Bayern soll pflegebedürftige Menschen eine Wertschätzung und eine finanzielle Unterstützung bekommen.
  • Der Bezirk Schwaben unterstützt alte und pflegebedürftige Menschen, die ihren Wohnort in Schwaben haben und nicht mehr selbständig zu Hause wohnen können, bei ihrer Unterbringung und Pflege. Der Bezirk übernimmt die Heimkosten teilweise oder vollständig.
  • Die Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben versteht sich als Beratungs- und Unterstützungseinrichtung für Landkreise, Städte und Gemeinden sowie für sonstige Akteure in der Entwicklung, Umsetzung und Optimierung der Angebote für Menschen mit Demenz und pflegebedürftige Menschen.
  • Nachbarschaftshilfe gibt es häufig im ländlichen Raum oder in Hausgemeinschaften. Sporadische, freiwillige Unterstützung wird oftmals nicht bezahlt. Weil aber pflegebedürftige Menschen in ihrem Alltag auf regelmäßige Hilfe angewiesen sind, wird in vielen Bundesländern die Nachbarschaftspflege finanziell unterstützt. pflege.de fasst zusammen, was genau Nachbarschaftshilfe im Zusammenhang mit Pflegebedürftigkeit ist, welche Aufgaben typisch sind und mit welchen Pflegeleistungen sie finanziert werden kann.
  • Die Pflegestützpunkte bieten eine kostenlose Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern (gesetzlich oder privat versichert) offen.

Kontakt

Referentin für Gleichstellung und Familie
Melanie Lüders

 
+49 (0) 831 2523-512
melanie.lueders(at)hs-kempten.de


 Gebäude D, Erdgeschoss, D117
   

Öffnungszeiten

siehe Startseite des Büros für Gleichstellung, Familie und Diversity

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite oder unserem Insta-Kanal.

Oder Sie abonnieren unseren Newsletter.

Download

Notfallmappe