Data Science and Networked Life

  1. Hochschule Kempten
  2. Forschung
  3. Forschungsinstitute
  4. ifi – Institut für Internationalisierung
  5. Data Science and Networked Life

Über uns

Der wissenschaftliche Fokus der Fachgruppe „Data Science und Networked Life“ liegt derzeit auf Techniken der kooperativen Spieltheorie und deren Anwendung im Bereich Data Science, insbesondere zur Analyse von Netzwerkdaten.

Aktuelle Themen

  • Bedingungsloses Grundeinkommen (Untersuchungen mittels evolutionärer Simulation, gemeinsam mit Arend Hintze, Dalarna University)
  • Analyse von Netzwerkdaten, insbesondere von Unternehmensnetzwerken mit wechselseitiger Eigentümerschaft, mittels Machtindizes und gewichteten Abstimmungsspielen (gemeinsam mit Izabella Stach, AGH Krakau)
  • Faire Aufteilung der Einkünfte im Online-Advertising (gemeinsam mit Tamás Solymosi und Márton Benedek, Corvinus Universität Budapest)
  • Faire Sitzverteilung und fairer Zuschnitt von Wahlkreisen, Verhindern des sog. Gerrymandering (gemeinsam mit László Kóczy, TU Budapest, und Balázs Sziklai, Ungarische Akademie der Wissenschaften)
     

Mitglieder der Fachgruppe

Die Fachgruppe „Data Science and Networked Life“ wird geleitet von Jochen Staudacher. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich kooperative und evolutionäre Spieltheorie und deren Anwendung zur Lösung praktischer Probleme sowie in der Paketentwicklung mit R.

  • Elmar Böhler steuert seine Kenntnisse im Bereich Komplexitätstheorie und Design von Algorithmen bei.
     
  • Arnulf Deinzer beschäftigt sich mit realen Netzwerken aus der Praxis, insbesondere Rechnernetzen.
     
  • Georg Hagel steuert seine Kompetenz im Bereich Software Engineering bei.
     
  • Wolfgang Hauke ist Präsident der Hochschule Kempten. Seine Habilitationsschrift hat er über „Fuzzy-Modelle in der Unternehmensplanung“ verfasst.
     
  • Johannes Kraus beschäftigt sich mit kooperativer Spieltheorie und setzt diese zur Analyse von Supply-Chains in der Logistik ein.
  • Rafael Mayoral Malmström bringt die Themen Netzwerke und Data Science im Gesundheitswesen in die Fachgruppe ein.
     
  • Thomas Zeh beschäftigt sich mit realen Netzwerken aus der Ingenieurwissenschaft.
     

Externe Mitglieder der Fachgruppe

  • Fatma Aslan, Technische Universität Budapest
  • Márton Benedek, Ungarische Akademie der Wissenschaften und Corvinus Universität Budapest
  • Arend Hintze, Dalarna University, Schweden
     
  • Tamás Solymosi, Corvinus Universität Budapest und Ungarische Akademie der Wissenschaften
     
  • Izabella Stach, AGH Krakau
     
  • Balázs Sziklai, Corvinus Universität Budapest und Ungarische Akademie der Wissenschaften

Kontakt

Prof. Dr. Jochen Staudacher

 +49 (0) 831 2523-513
Jochen.staudacher(at)hs-kempten.de

Gebäude S, Raum S2.06

Anfahrt
Gebäude S
Bahnhofstr. 61
D - 87435 Kempten (Allgäu)