Auswirkungen auf Lehre und Services

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Aktuelles
  4. Coronavirus
  5. Lehre und Services
Lehrbetrieb

Lehrbetrieb

Wintersemester 2020/21

Für das diesjährige Wintersemester ist derzeit geplant, dass unsere zulassungsfreien Studiengänge am 1. Oktober 2020 (mit einer Ausnahme: Informatik - Game Engineering am 12. Oktober) und unsere zulassungsbeschränkten Studiengänge am 2. November 2020 starten. Weitere Informationen folgen zeitnah.

Sommersemester 2020

Das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat den Vorlesungsbeginn des Sommersemesters 2020 auf den 20. April 2020 festgelegt. Die Veranstaltungen finden ab diesem Zeitpunkt vorerst weiterhin ausschließlich über digitale Angebote statt.

Details zu den Angeboten finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Fakultäten bzw. Einrichtungen:

Fakultät Betriebswirtschaft

Fakultät Elektrotechnik

Fakultät Informatik

Fakultät Maschinenbau

Fakultät Soziales und Gesundheit

Fakultät Tourismus

Allgemeinwissenschaftliche Module (AW-Module)

Online-Formate, die schon vor dem 20. April angeboten wurden, sind auch nach dem 20. April verfügbar.

Weitere Informationen zur Lehre

Weitere Informationen zur Lehre

Semesterende: Ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht entschieden. Wir informieren Sie, sobald ein entsprechender Ministerialbeschluss vorliegt.

Prüfungsanmeldezeitraum: Bleibt zunächst, wie geplant. Eventurelle Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Terminübersicht.

Prüfungen: Für die Durchführung der Präsenzprüfungen an der Hochschule Kempten gelten die bekanntgegebenen Hygieneregeln. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Corona-Symptomen das Hochschulgelände nicht betreten dürfen. Schützen Sie sich und andere durch rücksichtsvolles Handeln. Bitte beachten Sie auch, dass während der Prüfungszeit in den Gebäuden, in denen Prüfungen geschrieben werden auf den Gängen Maskenpflicht besteht.

Abschlussarbeiten: Die Frist für die Anmeldung einer Abschlussarbeit nach Abschluss der letzten für Ihr Studium notwendigen Modulprüfung wird auch im kommenden Wintersemester ausgesetzt.
Falls Sie für das Wintersemester keine Abschlussarbeitsthema finden sollten, stehen Ihnen folgende Ausweichlösungen offen:

  • Suche nach einer Aufgabenstellung für eine Abschlussarbeit an der Hochschule
  • Ein Urlaubssemester beantragen
  • Ein Auslandssemester durchführen (zugegebenermaßen schwierig in der aktuellen Situation – zumindest ist die Länderauswahl eingeschränkt)
  • Ergänzende freiwillige Module belegen, die Ihr Ausbildungsprofil ergänzen / schärfen. Diese zählen zwar nicht zu Ihrem Notenschnitt, werden aber im Zeugnis aufgeführt

Können in einem Umschlag adressiert an die Abteilung Studium der Hochschule Kempten während der Öffnungszeit der Poststelle, Gebäude V in den Briefkasten eingeworfen werden. Ebenso ist ein postalischer Versand der Abschlussarbeiten an die Hochschule Kempten, Abteilung Studium Postfach 1680 · 87406 Kempten möglich. Sollte es aufgrund der Coronakrise zu nicht durch den Studierenden zu verantwortenden Verzögerungen kommen und die Abgabefrist nicht eingehalten werden können, kann gem. § 14 Nr. 7 Satz 4 APO mit einer formlosen Mail über die Abteilung Studium bei der zuständigen Prüfungskommission unter Angabe konkreter Gründe eine Fristverlängerung beantragt werden.

Praxissemester: Die Frist für das Einreichen des Vertrags für das Praxissemester wird vom 15.07. bzw. 21.07. auf den  02.10.2020 verlängert. Falls Sie trotzdem keinen Praktikumsplatz erhalten sollten, stehen Ihnen folgende Ausweichlösungen offen:

  • Studium fortführen und die Vorlesungen des 7. Semester vorziehen. Dabei müssen Sie bei der Wahl von möglichen Wahlpflichtmodulen oder Studienschwerpunkten individuell an Ihren Fakultäten nach offenen Kapazitäten in den Modulen / Schwerpunkten informieren. Ebenso könnte das PRP Projekt, abhängig von der Fakultät, vorgezogen werden
  • Ein Urlaubssemester beantragen
  • Ein Auslandssemester durchführen (zugegebenermaßen schwierig in der aktuellen Situation – zumindest ist die Länderauswahl eingeschränkt)
  • Suche nach einer Praktikumsstelle hochschulintern bspw. in forschungslastigen Bereichen
  • Ergänzende freiwillige Module belegen, die Ihr Ausbildungsprofil ergänzen/schärfen. Diese zählen zwar nicht zu Ihrem Notenschnitt, werden aber im Zeugnis aufgeführt

Während des Praxissemesters ist die Anwesenheit beim Praxispartner wie vertraglich vereinbart erforderlich, solange der Betrieb geöffnet ist. Sollte das Praktikumsunternehmen den Betrieb auf Homeoffice umstellen, können auch Sie ihr Praktikum im Homeoffice absolvieren. Sollte Ihr Praktikumsunternehmen aufgrund der aktuellen Corona-Krise den Betrieb vorübergehend oder dauerhaft schließen, so gilt ihr Praktikum dennoch als absolviert, sofern Ihnen nicht mehr als 50% des ursprünglich geplanten Praktikumszeitraums fehlen. Dies gilt auch, wenn das Praktikumsunternehmen für Sie Kurzarbeit anordnet oder Sie von der Mitarbeit (bei nicht gekündigtem Vertrag) vorübergehend freistellt. Es bedarf in diesen Fällen einer schriftlichen Bestätigung durch das Unternehmen, dass coronabedingt eine weitere Fortführung des Praktikums nicht möglich war.

Wenn das Praktikum vorzeitig beendet wurde, stellen Sie bitte einen formlosen Antrag auf Anrechnung bei der Abteilung Studium (studienamt(at)hs-kempten.de). Ihr Praxisbeauftragter prüft dann die Anrechnung dieser abgeleisteten Zeit und teilt Ihnen mit, wieviel Wochen in einem weiterem Praktikum zu absolvieren sind. Bitte prüfen Sie gemeinsam mit dem Unternehmen, ob eine Beschäftigung unter den genannten Rahmenbedingungen zu einer Anrechnung des Praktikums führen kann.

Diese Regelungen gelten nur für Verträge,die vor dem 15.3.2020 abgeschlossen wurden. Wir empfehlen grundsätzlich, die Ausfallzeiten im eigenen Interesse später nachzuholen. Studierende, die bereits im Praxissemester im Ausland sind, setzen sich bei Problemen mit dem International Office in Verbindung. Bei weiteren Fragen zu Ihrem Praktikum wenden Sie sich bitte an Ihren/Ihre Praxisbeauftragten.

Planspiel und Ausbilderschein Fakultät Tourismus-Management: Anmeldung ab dem 20. April im Sekretariat. Kontakt: Sekretariat der Fakultät Tourismus-Management

Teilnahme am Präsenzstudium für Studierende aus Risikogebieten Tirol und Vorarlberg

Teilnahme am Präsenzstudium für Studierende aus Risikogebieten Tirol und Vorarlberg

Auf Basis der Schreibens des  Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vom 25.9. mit einer Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Einreisende zur Bekämpfung des Coronavirus (Einreise-Quarantäneverordnung EQV) – Grenzpendler und Bewohner grenznaher Gebiete, können Studierende ohne weitere Ausnahmegenehmigung aus den Risikogebieten Tirol und Vorarlberg für Präsenzveranstaltungen an die Hochschule Kempten pendeln.

In der Verordnung heißt es:
„…Für berufliche Ausbildungen, aber auch für sonstigen Schulunterricht ist die vorgenannte Ausnahme nach § 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 EQV analog heranzuziehen, sodass grenznah im Ausland wohnende Schüler auch nach einem Wochenende nach Bayern einreisen können, ohne einer Quarantänepflicht zu unterliegen….“

Weiterbildung und Professional School of Business & Technology:

Weiterbildung und Professional School of Business & Technology:

Hier gelten die gleichen Regelungen wie für den Lehrbetrieb der Fakultäten der Hochschule Kempten.

Einrichtungen

Einrichtungen

International Office: Incoming-Studierende werden per E-Mail oder telefonisch betreut (1:1-Betreuung nur in absolut begründeten Ausnahmefällen nach Verteinbarung). Mit Outgoing-Studierenden bleiben wir in stetigem Kontakt.

Abteilung Studium: Die Kommunikation sollte soweit wie möglich über Telefon, Mail oder Briefkasten laufen. Direkter Parteienverkehr ist nur in dringenden Ausnahmefällen, als 1:1-Gespräch nach Vereinbarung vorgesehen.

Abteilung Beratung und Service: Information und Beratung erfolgt per E-Mail, Telefon und über Online-Formate. Hier geht es zu den Seiten der Abteilung Beratung und Service.

Bibliothek: Seit 15.06.2020 ist die Bibliothek wieder regulär geöffnet, mit folgenden Einschränkungen:

  • Nur 40 Personen dürfen gleichzeitig die Bibliothek nutzen
  • Nur 30 Einzelarbeitsplätze nutzbar (keine Reservierung möglich)
  • In Bewegungsbereichen (Gänge, Regale, Informationstheke, Toiletten, Kopier- und Scanraum, etc.) sind Sie verpflichtet eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies gilt nicht für Ihren Einzelarbeitsplatz.

Weiterhin nicht möglich ist die Nutzung des Bibliotheksanbaus zum Lernen in Gruppen. Auch der Schulungsraum bleibt geschlossen. Bitte beachten Sie die Hygienehinweise vor Ort und halten Sie einen Mindesabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein. Bitte beachten Sie ebenfalls die ab dem 27. April geltende Maskenpflicht in Bayern. Details zum Online-Angebot und aktuell geltenden Fristen entnehmen Sie bitte den Bibliotheksseiten.

Mensa: Öffnet wieder ab Montag 5. Oktober. Kein öffentlicher Gastronomiebetrieb – Zugang nur für Studierende und Beschäftigte der jeweiligen Hochschule mit persönlicher Campus Card. Weitere Informationen und die aktuellen Zugangsregelungen finden Sie auf unserer Mensaseite.

Studentische Hilfskräfte

Studentische Hilfskräfte

Studentische Hilfskräfte arbeiten wie vertraglich vereinbart. Für detaillierte Informationen setzen Sie sich bitte gegebenenfalls mit Ihrer Einrichtung oder Fakultät in Verbindung.

Betreuung

Betreuung

Parteienverkehr: Die Kommunikation sollte soweit wie möglich über Telefon, Mail oder Briefkasten laufen. Direkter Parteienverkehr ist nur in dringenden Fällen und für 1:1-Gespräche vorgesehen.

Sprechzeiten Professoren/innen: Können weiter als 1:1-Gespräche stattfinden. Ein Ausweichen auf telefonische Besprechung wird empfohlen.

Kolloquien: Können weiterhin als 1:1-Gespräch stattfinden.

Vergabe von Seminararbeiten und Abschlussarbeiten: Können weiterhin als 1:1-Gespräch stattfinden.

Prüfungseinsichten: Sind erst zum Vorlesungsstart möglich. Wir informieren Sie über die weitere Vorgehensweise.

Exkursionen: Finden bis auf weiteres nicht statt. Wir informieren Sie bei weiteren Entwicklungen.