Prozess- und Qualitätsmanagement

  1. Hochschule Kempten
  2. Hochschule
  3. Organisation
  4. Hochschulorgane
  5. Prozess- und Qualitätsmanagement

Ziele des Prozess- und Qualitätsmanagements

Das Qualitätsmanagementsystem der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten dient zur stetigen Qualitätssicherung und -entwicklung. Es basiert prinzipiell auf zwei Grundanliegen:

  1. Objektivierte Darstellung der Qualität unserer Leistungen und
  2. Schaffung von Freiräumen zur Entfaltung der Kreativität für wissenschaftliches  Arbeiten.


Die Devise lautet:

  • Keine unnötige Normierung, sondern Schaffung bestmöglicher Voraussetzungen sowie Anreize für Lehre, Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs im Zeitalter der Kreativität.
  • Gestaltung eines effektiven und effizienten Qualitätsmanagementsystem für das Hochschulmanagement.

 

Aufgaben des Prozess- und Qualitätsmanagements

Die wichtigsten Aufgaben an der Hochschule Kempten sind:

  • Unterstützung der Hochschulleitung in allen Fragen des Qualitätsmanagements
  • Erarbeitung von Entwürfen zur Prozessbeschreibung und –optimierung
  • Erarbeitung und Unterstützung der flächendeckenden Einführung eines Qualitäts- managementsystems als Grundlage der internen Evaluation bis zur Durchführung einer Systemakkreditierung
  • Organisation, Moderation und Dokumentation von EFQM-Workshops und QM-Zirkeln
  • Beratung der Fakultäten und Mitarbeit bei Akkreditierungen
  • Koordination Akkreditierungsanträge
  • Ausschreibungen zum Thema „Qualität der Lehre“
  • Ständige Vertretung der Hochschule im Konsortium bayerischer Fachhochschulen zum Aufbau und zur Sicherung des Systems für kooperative Qualitätsentwicklung
  • Unterstützung kooperativer Veränderungsprozesse im Rahmen des Familienaudits

Hier geht es zur Wiki-Seite des Prozess- und Qualitätsmanagements.
 

Kontakt

Herr Björn Walter

 
+49 (0) 831 2523-9150
bjoern.walter(at)hs-kempten.de
 

Erreichbarkeit

Termine nach Rücksprache