Anliegen im Studium

  1. Hochschule Kempten
  2. Studium
  3. Studienberatung
  4. Anliegen im Studium

Studienabbruch? Wir sind für Sie da!

Sie haben Probleme im Studium, zweifeln an Ihrer Studienwahl oder denken an den Abbruch Ihres aktuellen Studiums? Wir unterstützen Sie gerne dabei, sich neuen Perspektiven zuzuwenden und Ihre wichtigsten Fragen zu beantworten:

  • "Gibt es einen alternativen Studiengang für mich?"
  • "Ist eine Berufsausbildung für mich im Moment die bessere Wahl?"
  • "Wo gibt es passende und freie Ausbildungsstellen?"
  • "Wie gestalte ich eine gute und aussagekräftige Bewerbung?"

Wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Allgemeinen Studienberatung oder an unsere Partner aus dem aktivem Beratungsnetzwerk. Wir sind für Sie da!

Aktives Beratungsnetzwerk

Allgemeine Studienberatung der Hochschule Kempten

Die Allgemeine Studienberatung informiert und berät bei Fragen und Problemen rund um das Studium, speziell auch bei Studiengangwechsel.

Bundesagentur für Arbeit

Akademische Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit unterstützen individuell und bieten Orientierungsseminare (Standortbestimmung, Tests, Bewerbungsunterlagen-Checks).

bfz
Beratung und Unterstützung zu alternativen Karrieremöglichkeiten und Coaching für Studierende bieten die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft.

hwk
Information und Beratung zu einem erfolgreichen Übergang in die berufliche Ausbildung (Berufsorientierung, Ausbildungsberufe, Fortbildungsmöglichkeiten, Bewerbungsformalitäten) bietet die Akquisiteurin für Studienabbrecher.

IHK Schwaben
Die IHK informiert und berät Sie zu den Themen duale Ausbildung oder Praxisstudium.

Kontakt

Birgit Stumpp
Cornelia Loy
Annemarie Zeller


Gebäude D, 3. Etage
Raum D409

 Tel.: +49 (0) 831 2523-308
E-Mail: studienberatung(at)hs-kempten.de
Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr: 08:30-12 Uhr,        Di.: 13.30-16 Uhr

Persönlicher Termin nur nach Vereinbarung!

Fachkräftesicherung Allgäu

Fachkräftesicherung ist ein entscheidendes Kriterium, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen auf Dauer zu gewährleisten. Die Region Allgäu unternimmt im Rahmen des Fachkräftenetzwerks Allgäu viele Anstrengungen in dieser Richtung. Es bündelt Beratungs- und Anlaufstellen für Arbeitnehmer 50+, Berufsrückkehrer/Alleinerziehende, Fachkräfte mit Migrationshintergrund und Studienabbrecher/-innen. Lead-Partner sind neben der Allgäu GmbH die Agentur für Arbeit, IHK Schwaben, Handwerkskammer für Schwaben, Hochschule Kempten sowie Frau und Beruf.